Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Revel 3

Ich bin jetzt Läufer – Woche 381

| Keine Kommentare

5
(1)

Der Laufmonat September ist Geschichte und langsam hält der Herbst Einzug.
In dieser Woche hatte ich eine kurze Begegnung mit einem ehemaligen Nationalspieler und Nationaltrainer – dreimal dürft ihr raten, wer das gewesen ist 🙂

9 Grad und ein phantastischer Sonnenaufgang

Am Dienstag Morgen war es gegen 7 Uhr nicht nur noch recht dunkel, sondern auch noch recht frisch. Gerade einmal neun Grad zeigte das Thermometer und damit war klar: Laufjacke an!

Es war zudem mein zweiter Lauf mit den brandneuen Brooks Revel 3. Bei der ersten Einheit fühlten sich meine Füße noch ein wenig beengt und die Zehen gedrückt – doch dieses Mal waren die Revel 3 schon so eingelaufen, als hätte ich niemals andere Schuhe getragen.

Das Highlight des Morgens präsentierte sich mir kurz vor Kilometer acht: ein wunderschöner Sonnenaufgang, den ich unbedingt fotografisch festhalten musste. So macht morgens laufen Spaß!

https://strava.app.link/fI1dfCrIUjb

Erst trocken, dann Dauerregen ☔

Als ich am Mittwoch Morgen losgelaufen bin, wusste ich schon, dass der heutige Tag sehr, sehr nass werden sollte. Die Frage war nur: werde ich während meines Laufes auch nass oder schaffe ich es rechtzeitig vor dem Regenguss nach Hause?

Mein Plan ging leider nur eine Dreiviertelstunde auf. Die dunklen Wolken wurden immer mehr am Himmel und kamen immer näher. Aus einem leichten Sprühregen wurde ein ordentlicher Dauerregen, der mich bis zum Ende begleiten sollte.

https://strava.app.link/Gef0HjslWjb

Das war mein Laufmonat September

Nicht so stark wie der August ist es im September für mich gelaufen. Zumindest habe ich mehr als 175 Kilometer mit 13 Einheiten erledigt.

Hier die Gesamtübersicht:

  • Im September waren es 13 Läufe mit 175,80 Kilometern.
  • Der August hatte 200,74 Kilometer mit 15 Läufen im Gepäck.
  • Im Juli bin ich 173,59 Kilometer in 14 Einheiten unterwegs gewesen.
  • Zur Jahresmitte im Juni war ich 172,02 Kilometer und 13 Einheiten aktiv.
  • Der Mai sorgte für 10 Einheiten mit 137,27 Kilometern.
  • Im April sind es 12 Läufe und 159,374 Kilometer geworden.
  • Zum Frühlingsmonat März habe ich 233,29 Kilometer und 18 Einheiten erledigt.
  • Der kurze Monat Februar brachte 12 Läufe und 162,13 Kilometer.
  • Im Januar waren es 13 Läufe mit 179,48 Kilometern.
  • Die Gesamt-Distanz in diesem Jahr liegt damit bei 120 Läufen mit 1.594,08 Kilometern.

Wenn dir auf der Waldlauf-Runde 🌲 🌿 🌳 Berti Vogts begegnet

Es ist schon ewig her, dass mir Berti Vogts begegnet ist. Dabei ist die Wahrscheinlichkeit nicht gering, denn der ehemalige Gladbacher Nationalspieler und Bundestrainer wohnt im gleichen Ort wie ich.

Die letzte Begegnung mit dem sympathischen Fußballer datiert aus meinen Anfangszeiten als Läufer, als ich durch die Felder meiner Heimat gelaufen bin. Dieses Mal sind wir uns auf meiner Waldlauf-Runde begegnet und ich kann erneut festhalten, dass Vogts ein einfach ungeheuerlich freundlicher Mensch ist.

https://strava.app.link/Avhsxc5s1jb

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020 und #ProjektLaufen2021.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.