Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Vorwerk Thermomix TM5

Back-Challenge 2018 mit Rezept: Pfirsich-Streusel-Käsekuchen mit dem Thermomix

| 1 Kommentar

Am ersten Samstag im Januar dieses Jahres war ich bereits um kurz vor sieben wach und konnte nicht mehr schlafen.

Also bin ich aufgestanden, habe mir einen Kaffee gemacht und die Ruhe am Morgen genossen. Anscheinend hatte ich noch nicht genug von den Plätzchen-Orgien der (Vor-) Weihnachtszeit und habe an Kuchen gedacht. Es wäre doch an der Zeit, endlich mal wieder einen Kuchen zu backen, dachte ich mir.

Und zack – war mir der Gedanke zu einer Back-Challenge 2018 in den Sinn gekommen. Wie wäre es denn, wenn ich jedes Wochenende – vorzugsweise am Samstag – einen Kuchen backe? Gesagt, getan. Schnell war das Rezept gefunden und innerhalb von einer Stunde zog köstlicher Kuchendurft durch das gesamte Haus.

Los ging die Back-Challenge mit einem Pfirsich-Streusel-Käsekuchen, der ruckzuck im Thermomix zubereitet ist. Und der verdammt lecker schmeckt. Wer das Rezept haben möchte, bitte sehr! Und keine Sorge. Der Kuchen schmeckt auch klasse, wenn er nicht im Thermomix zubereitet wird.

Rezept: Pfirsich-Streusel-Käsekuchen

Für den Boden benötigt ihr:

150 g Milch
80 g Zucker
1 Würfel Hefe
140 g Butter, weich in Stücken
500 g Mehl
2 Eier
1 Prise Salz

Für die Streusel braucht ihr:

200 g Butter, weich in Stücken
300 g Mehl
120 g Zucker

Die Quarkfüllung besteht aus:

4 Eier
180 g Zucker
500 g Quark
1 1/2 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 EL Vanillezucker
1 Dose Pfirsiche (ca.800 g)

Die Zubereitung des Blechkuchens

Für den Hefeteig Milch, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben und 3 Min./37ºC/Stufe 1 erwärmen. Anschließend Butter, Mehl, Eier und Salz zugeben, 3 Min./Dough mode kneten, in eine Schüssel umfüllen und 30 Minuten gehen lassen. In dieser Zeit mit dem Rezept fortfahren.

Für die Streusel Butter, Mehl und Zucker in den Mixtopf geben, 10 Sek./Stufe 6 vermischen, in eine Schüssel umfüllen und mit dem Rezept fortfahren. Backofen auf 180°C vorheizen. Ein tiefes Backblech mit Backpapier belegen.

Für die Quarkfüllung Eier, Zucker, Quark, Vanillepuddingpulver und Vanillezucker in den Mixtopf geben und 15 Sek./Stufe 5 verrühren. Hefeteig auf dem Backblech ausrollen, mit den Pfirsichstreifen belegen, Quarkmischung darübergeben, Streusel darüber verteilen und 45 Minuten (180°C) backen.

Den Blechkuchen abkühlen lassen, in 25 Stücke schneiden und servieren. Guten Appetit!

Weitere Rezepte zur Back-Challenge 2018

Alle künftigen Beiträge zu meiner Back-Challenge 2018 findet ihr nach einem Klick hier: Back-Challenge 2018.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Das sieht sooo lecker aus. Am Wochenende wird gebacken. Danke für’s Rezept, lieber Marc!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.