Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Reklamation Meindl Wanderschuh 1

Hydrolyse an meinem Wanderschuh: die Reklamation bei MEINDL

| Keine Kommentare

Wandern ist inzwischen zu einem beliebten Freizeitvergnügen geworden und hat längst sein abgestaubtes Image abgelegt.

Und ich bin schon damals gewandert, als es alles andere als cool und hip und angesagt gewesen ist. Schon damals habe ich bei der Wahl der Wanderschuhe auf Qualität gesetzt und Schuhe von MEINDL gekauft. Seitdem gehört MEINDL für mich zum Wandern einfach dazu. Es müssen nicht immer die hohen Wanderstiefel sein; für Wanderungen am Niederrhein reichen auch bequeme Trekking-Schuhe wie der MEINDL Leichtwanderschuh X-SO 30 GTX Lo Surround., den ich im Frühjahr 2015 ausgiebig testen konnte.

Früher oder später nützt auch die beste Qualität nichts. Diese Erfahrung musste ich machen, als ich meine Wanderschuhe aus dem Winterschlaf geholt und eine traurige Entdeckung gemacht habe. Die Schuhe haben sich an der Sohle regelrecht aufggelöst.

Die MEINDL Wanderschuhe lösen sich auf

Auf Facebook habe ich mich an MEINDL gewendet und um Hilfe gebeten:

Die Antwort war blitzschnell kam innerhalb von drei Tagen:

Reklamation Meindl Wanderschuh 1Hallo Marc,

es tut uns leid, dass sich die Sohlen deiner Schuhe abgelöst haben. Diesen Prozess nennt man Hydrolyse.

Leider können wir diesen Prozess nicht beeinflussen. Er ist stark abhängig vom Alter der Schuhe, wie oft die Schuhe getragen werden und wie die Schuhe gelagert und gepflegt werden. Du findest hierzu auch jede Menge Fachberichte.

Die schnellste und effektivste Lösung ist hier der Weg zu deinem Fachhändler. Er kann die Schuhe begutachten und anschließend bei uns reklamieren. Je nach Zustand/Alter/Gebrauchsspuren der Schuhe kann dann entschieden werden, ob eine neue Laufsohle auf die Schuhe gemacht werden soll.

Wir müssen an dieser Vorgehensweise festhalten, um eine schnellstmögliche Bearbeitung aller Serviceaufträge gewährleisten zu können.

Vielen Dank für dein Verständnis.

Viele Grüße aus Kirchanschöring

So weit, so gut. Mein Problem war, dass der Fachhändler nicht mehr existiert. Ich hatte die Schuhe damals in Ostwestfalen gekauft. Als Alternativvorschlag habe ich die E-Mail-Adresse serviceteam@meindl.de als Ansprechpartner genannt bekommen und eine Mail verfasst:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe kürzlich auf Ihrer Facebook Seite meine defekten Meindl-Schuhe reklamiert und diese Antwort erhalten:

“Hallo Marc, Ok. Kein Problem!! Du kannst dich gerne direkt an unsere Serviceabteilung wenden. Sie können dir hier mit Sicherheit weiterhelfen: serviceteam@meindl.de Vielen Dank”

Anbei sende ich Ihnen die Fotos von dem Schaden mit der Bitte um Rückmeldung.

Reklamation Meindl Wanderschuh 2

Ernüchternde Nachrichten aus Kirchanschöring

Drei Tage später kam die ernüchternde Antwort von der Serviceabteilung der Lukas MEINDL GmbH & Co. KG:

Sehr geehrter Herr Höttemann,

vielen Dank für Ihre Nachricht. Es tut uns leid, dass sich bei Ihren Meindl-Schuhen die Sohle auf- bzw. abgelöst hat. Hierfür möchten wir uns entschuldigen.

Aus unserer Sicht handelt es sich hier um einen Alterungsprozess des PU-Zwischenkeils der Sohle, denn die Schuhe wurden schon vor vielen Jahren in unserem Hause produziert. Wenn die Schuhe jahrelang gelagert oder selten getragen werden, kann es zu diesem Zersetzungsprozess kommen. Wir haben Ihnen zu diesem Thema auch Veröffentlichungen von Fachzeitschriften angehängt.

Das PU-Material ist ein Zweikomponenten-Material, das mit Elastomeren versetzt ist, um eine Dämpfung über den gesamten Zwischensohlenbereich zu gewähren (das ist Stand der Technik aller hochwertigen Trekkingschuhhersteller). Alle Materialien, die Elastizität und Dämpfungseigenschaften aufzeigen, haben eine begrenzte Lebensdauer. PU-Materialien können leider genau das aufzeigen wie bei Ihrem Schuh. Wir können Ihnen versichern, dass das Material, welches wir damals eingesetzt haben, den neuesten und besten Stand der Technik aufgewiesen hat.

In den letzten Jahren wurde auch in der Entwicklung dieser Sohlen schon sehr viel getan, um die Alterungsbeständigkeit zu erhöhen. Aber auch alleine durch Umwelteinflüsse kann dies leider nach einer langen Zeit nicht vollkommen ausgeschlossen werden. Daher weisen wir auch in unserem Booklet (das wir den Schuhen anhängen) darauf hin, bei länger gelagerten Schuhen die Sohle zu überprüfen bzw. von einem Fachhändler überprüfen zu lassen.

Eine Neubesohlung ist leider nicht möglich, da die Sohlen nicht mehr verfügbar sind.

Wir bedauern, wenn wir Ihnen keinen besseren Bescheid geben können, hoffen aber auf Ihr Verständnis.

Mit freundlichen Grüßen

Lukas MEINDL GmbH & Co. KG

Serviceabteilung

Schade, Schokolade. Also bleibt mir nichts anderes übrig, als mir neue Wanderschuhe zu kaufen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.