Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Vorwerk Thermomix TM5

Back-Challenge 2018 mit Rezept: Eierlikörkuchen mit Nuss-Nougat-Swirl aus dem Thermomix

| Keine Kommentare

Langsam nimmt die Back-Challenge Fahrt auf. Dieses Mal präsentiere ich einen auf den ersten Blick extravaganten Kuchen, der aber ruckzuck erledigt ist.

Der Eierlikörkuchen mit Nuss-Nougat-Swirl aus dem Thermomix eignet sich auch für Kinder. Zwar sind ein paar Gläschen Eierlikör im Kuchen enthalten – doch im Endprodukt ist das Hochprozentige nur noch leicht zu schmecken. Insbesondere die nuss-nougatige Note hat mich begeistert. Und saftig ist der Kuchen auch.

Wie immer gilt auch hier: Der Kuchen schmeckt auch klasse, wenn er nicht im Thermomix, sondern auf herkömmliche Art zubereitet wird.

Rezept: Eierlikörkuchen mit Nuss-Nougat-Swirl aus dem Thermomix

Diese Zutaten werden benötigt:

  • 250 Gramm Butter
  • 250 Gramm Mehl
  • 250 Gramm Zucker
  • 20 Gramm Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 4 Eier
  • 200 Gramm Eierlikör
  • 1 Packung Backpulver
  • 170 Gramm Nuss-Nougat-Creme
  • 30 Gramm Kakao

Die Zubereitung ist einfach:

  • Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und eine 30 x 12 cm große Kastenform einfetten.
  • Butter, Zucker, Vanillezucker, Salz Eier und Eierlikör in den Mixtopf geben und 1 Minute auf Stufe 4 verrühren.
  • Als nächstes Mehl und Backpulver hinzufügen und 20 Sekunden auf Stufe 4 unterrühren.
  • Dann etwas mehr als die Hälfte des Teigs umfüllen und zur Seite stellen.
  • Die Nuss-Nougat-Creme und den Kakao in den Mixtopf geben und die Mischung 30 Sekunden auf Stufe 4 unterrühren.
  • Zum Abschluss den hellen und dunklen Teig abwechselnd in die Kastenform schichten und mit einer Gabel durchmarmorieren.
  • Den Kuchen 35 Minuten bei 180 Grad backen. Anschließend diesen mit Backpapier abdecken und weitere 35 Minuten fertig backen.
  • Den Kuchen eine Viertelstunde abkühlen lassen, aus der Form nehmen und danach auf einem Kuchenrost vollständig abkühlen lassen.

Viel Spaß beim Ausprobieren und Genießen dieses köstlichen Kuchens!

Weitere Rezepte zur Back-Challenge 2018

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zu meiner Back-Challenge 2018 findet ihr nach einem Klick hier: Back-Challenge 2018.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.