Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund Trikot Puma Kinder BVB Saison 2012 2013 Meisterstern zweiter Detail online kaufen

Borussia Dortmund nach 34 Spieltagen in der Saison 2020/2021

| Keine Kommentare

5
(1)

Bereits am 33. Spieltag hat der BVB das Ticket für die Champions League gelöst. Dank Schalker Schützenhilfe (!) und einem eigenen 3:1-Sieg in Mainz gab es nur drei Tage nach dem Pokalsieg Sprung auf Platz 3.

Zum Saisonfinale gab es im Westfalenstadion ebenfalls einen Dreier und den siebten Sieg in Serie in der Bundesliga. Bei der Verabschiedung der Dortmunder Legenden Lukas Pisczeck, Marcel Schmelzer und Sven Bender (jetzt Bayer) wurde Leverkusen 3:1 geschlagen.

Klarer Sieg beim FSV Mainz

Schon einen Tag vor dem Spiel in Mainz konnte ein wenig bei Borussia gejubelt werden. Die bereits abgestiegenen Schalker haben Dortmunds Konkurrent aus Frankfurt 4:3 geschlagen und damit für eine prima Ausgangsposition gesorgt.

https://twitter.com/magicmarkus1909/status/1393587802630148098?s=21

Denn so hat es tabellarisch vor dem Auswärtsspiel in Mainz ausgesehen:

https://twitter.com/dasdohd/status/1393589151480664064?s=21

https://twitter.com/pa1n09/status/1393589395924602882?s=21

Jetzt aber zur Borussia. Gio Reyna und Thomas Meunier kamen für Emre Can und Lukas Piszczek in die Startelf:

https://twitter.com/bvb/status/1393946941986385923?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1393948567149105152?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1393944351672254466?s=21

Mit dem Anpfiff machte Borussia direkt Druck und ließ Mainz im Gegenpressing wenig Chance zur Entfaltung. Nach einer klasse Kombination fehlten Jude Bellingham nur wenige Zentimeter zur Führung (17. Minute).

Dann war Raphael Guerreiro mit einem Hammer-Treffer zur Stelle und nach 23 Minuten stand es 1:0 für die Gäste.

https://twitter.com/bvb/status/1393966020684091399?s=21

Zu diesem Zeitpunkt war der vierte Platz in der Endabrechnung sicher.

https://twitter.com/bvb/status/1393967905965060105?s=21

Noch vor der Pause fiel der zweite Dortmunder Treffer. Eine feine Kombination über Jadon Sancho und  Marco Reus wurde mit Saisontreffer 7 für unseren Kapitän belohnt (43.). Außerdem war es Jadons zweiter Assist im Spiel.

https://twitter.com/senfrock/status/1393970777360371717?s=21

Fazit nach 45 Minuten: Eine absolut verdiente Führung zur Pause. Das ist kein überragendes Spiel, aber doch ein deutlicher Unterschied zum Auftritt der Mainzer. Dortmund war klar besser, war spielfreudig und spielte reif und routiniert.

https://twitter.com/bvb/status/1393973966230933506?s=21

 

https://twitter.com/dontuppi1909/status/1393976593886892035?s=21

Die zweite Halbzeit konnte erst mit einer Viertelstunde Verspätung angepfiffen worden, weil ein heftiges Unwetter bei den Rheinhessen für Wirbel gesorgt hatte.

 

https://twitter.com/grumbeerstambes/status/1393978974791946241?s=21

Und dann ging es weiter. Mainz kam mit dem Dauerregen und dem ungemütlichen Wetter generell besser klar als Borussia und dominierte die Anfangsviertelstunde nach dem Seitenwechsel. Bisheriger Höhepunkt war die 64. Minute, als Roman Bürki den Ball in letzter Sekunde über die Latte lenken musste.

https://twitter.com/plocktonveritas/status/1393988011088560131?s=21

Gerade eingewechselt, hat Julian Brandt nach perfekter Vorlage von Erling Haaland den Deckel drauf gemacht und nach 80 Minuten stand es 3:0. Jetzt konnte nichts mehr anbrennen und die Königsklasse war gebucht:

Das 1:3 nach Handelfmeter für Mainz in der Nachspielzeit juckte dann auch keinen mehr. Schlusspfiff!

Vorzeitig am 33. Spieltag Champions League klar machen – das war das Ziel vom BVB. Jetzt wurde Mainz souverän geschlagen und die zehnte CL-Saison in elf Jahren ist perfekt.

Wer hätte das nach der Niederlage gegen Frankfurt vor gerade mal sechs Wochen für möglich gehalten? Heja #BVB 🐝 ⚽ 💛

P. S. Und nicht zu vergessen: Pokalsieger 2021!

https://twitter.com/sanchooo10/status/1394004468514103309?s=27

https://twitter.com/tfandrer/status/1393991026818355205?s=27

https://twitter.com/tomcat1984wien/status/1393991054597271555?s=27

https://twitter.com/blackyellow/status/1393998173828431875?s=27

Das Spiel in der Zusammenfassung



Heimsieg gegen Leverkusen zum Saisonabschluss

Schon vor dem Anpfiff des letzten Bundesligaspiels der Saison 2020/2021 wurde Lukas Piszczek nach elf Jahren beim BVB ein Denkmal im Westfalenstadion präsentiert.

Und das war noch nicht alles – Gänsehaut pur:

https://twitter.com/bvb/status/1396074006902681605?s=21

Und sogar Kapitän war Lukas auch am Samstag Nachmittag bei seinem letzten Auftritt:

https://twitter.com/bvb/status/1396028890297085952?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396082140035571712?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396087652932272131?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396094001204301831?s=21

Auch für Trainer Edin Terzic war es das letzte Spiel als Cheftrainer – und ihm wurde ebenfalls gehuldigt:

https://twitter.com/bvb/status/1396089812218793989?s=21

Einigen Gesprächsstoff hat die Aufstellung geboten:

https://twitter.com/bvb/status/1396080569830846469?s=21

Und Marco Reus hat für eine Bestmarke gesorgt:

Schon nach fünf Minuten klingelte es im Tor der Rheinländer. Zack, Erling Haaland mit Saisontreffer 26 und dem 1:0 und Assist Reinier.

https://twitter.com/bvb/status/1396098783528767491?s=21

Danach plätscherte das Spiel vor sich hin. Nach 35 Minuten hatte Bayer die erste Chance, doch Roman Bürki konnte den Angriff abwehren. Borussia spielte zu diesem Zeitpunkt “diskret”. Die knappe Führung hatte vorerst Bestand, weil Bayer seine Chancen nicht konsequent zu Ende gespielt hat.

In der Halbzeit war Gelegenheit, auf einen ganz besonderen Anstoß zu blicken:

Einen Traumstart gab es auch nach der Pause. Bei Marco Reus lief es weiterhin prima – 2:0 nach 51 Minuten per direktem Freistoß, es war sein achter Saisontreffer.

Vor dem finalen Jubel musste der Kölner Keller ran. Der VAR musste Thomas Delaneys mögliche Abseitsposition checken. Und dann war es amtlich. Der Treffer zählte.

Und dann hieß es Abschied nehmen von einer Dortmunder Legende. Piszcek wird mit großem Applaus im Westfalenstadion verabschiedet – wie schade, dass wegen Corona keine Fans Augenzeugen sein können.

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1396120313063256067?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396120735073148936?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396120293043757060?s=21

https://twitter.com/blackyellow/status/1396120989189169153?s=21

Wie sollte es anders sein, dass Sturmtank Halland den Schlusspunkt unter die Dortmunter Saison setzt und seine Quote auf sagenhafte 41 Treffer in 41 Spielen schrauben konnte:

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1396122543480885255?s=21

https://twitter.com/plocktonveritas/status/1396122711076872198?s=21

https://twitter.com/babyfell/status/1396124095104827395?s=21

Und auch Legende Sven Bender wurde gehuldigt:

https://twitter.com/bvb/status/1396124082630971395?s=21

In der 89. Minute gab es nach Foul von Emre Can Elfmeter für Leverkusen. Roman Bürki bleibt einfach im Kasten stehen und gönnt dem eingewechselten Lars Bender das Tor.

https://twitter.com/senfrock/status/1396126718822334470?s=21

 

https://twitter.com/stadtdortmund/status/1396124825555378183?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396124693158113285?s=12

https://twitter.com/bvbbuzz/status/1396124133193252865?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396127126223527942?s=21

https://twitter.com/bvbimagesbew/status/1396125178619432962?s=21

https://twitter.com/plocktonveritas/status/1396129338702057473?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396130856583016450?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1396137856855384065?s=21

https://twitter.com/piszczek_lp26/status/1396138572739194884?s=21

https://twitter.com/bvbbuzz/status/1396148036275884032?s=27

https://twitter.com/bvb/status/1396151125225639938?s=27

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1396154087528452096?s=27

https://twitter.com/axelwitsel28/status/1396155111152529410?s=27

https://twitter.com/erlinghaaland/status/1396156519415222274?s=27

https://twitter.com/erlinghaaland/status/1396157109788631043?s=27

https://twitter.com/bellinghamjude/status/1396159668205101060?s=27

Und auch Edin Terzic verlässt den Tempel und bekommt ein ganz besonderes Geschenk von Nobby Dickel:

Das Spiel in der Zusammenfassung




Der Ausblick

Die Saison 2021/2022 beginnt mit der ersten Runde im DFB-Pokal, die vom 6. bis 9. August 2021 ausgespielt wird. Die Bundesliga startet eine Woche später, am 13. August 2021, in die neue Saison.

Jetzt heißt es für die Profis erst einmal, den Urlaub genießen:

Und dann war da noch…

Bisher sind folgende Beiträge über Borussia Dortmund in der Saison 2020/2021 erschienen:

Borussia Dortmund vor dem Start in die Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zwei Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach drei Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach fünf Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach sechs Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach sieben Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach acht Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach neun Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zehn Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zwölf Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 13 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 15 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 17 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 19 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 20 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 21 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 23 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 25 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 27 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 28 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 29 Spieltagen in der Saison 2020/2021.

Borussia Dortmund nach 31 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 32 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Heja BVB – Borussia Dortmund ist DFB-Pokalsieger 2021!

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.