Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund Trikot Puma Kinder BVB Saison 2012 2013 Meisterstern zweiter Detail online kaufen

Borussia Dortmund nach 32 Spieltagen in der Saison 2020/2021

| Keine Kommentare

5
(1)

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Nach einer herausragenden ersten Halbzeit mit fünf (!) Toren hat der BVB das Pokalfinale in der Hauptstadt erreicht und spielt gegen Leipzig um den Pott. Überschattet wurde die grandiose Leistung von der schweren Verletzung Mateu Moreys, der ohne Fremdeinwirkung im Rasen hängengeblieben ist und vermutlich mehrere Monate ausfallen wird.

In der Liga ging es eine Woche darauf gegen die Sachsen. 3:2 wurde der Tabellenzweite besiegt und am 32. Spieltag erstmals wieder der zur Champions League berechtigende vierte Rang erreicht. Borussia hat es nun selbst in der Hand, die Königsklasse mit zwei Siegen in Mainz und gegen Leverkusen klar zu machen.

Klare Sache im DFB-Pokal gegen die Störche aus Kiel

Die Hiobsbotschaft kam eine Stunde vor dem Anpfiff. Erling Haaland fehlte wegen muskulärer Probleme und damit war die Mannschaft arg geschwächt. Diese Elf sollte auch ohne den Goalgetter den Finaleinzug klar machen:

https://twitter.com/bvb/status/1388546264510443522?s=21

Es ist natürlich schade, dass der Norweger ausfällt und das die Borussia schwächt. Doch mit der Qualität auf dem Feld sollte man – bei allem Respekt – Kiel auch schlagen können. Davon abgesehen ist der Pokalsieg ein Ziel, doch die Qualifikation für die Champions League sollte bei Borussia Priorität haben – und wenn deshalb kein Risiko bei Haaland eingegangen wird, ist das auch in Ordnung.

Nach einer verhaltenen Anfangsviertelstunde begann der Torreigen für den BVB ab Minute 16. Der erste Torschuss ging direkt rein und Gio Reyna traf zur Führung gegen Holstein Kiel:

https://twitter.com/bvb/status/1388565746020667392?s=21

Nur sieben Minuten später stand es nach einer klasse Kombination 2:0 und erneut war Reyna Reyna der Torschütze. Marco Reus legte nicht einmal 180 Sekunden später das 3:0 nach.

https://twitter.com/doktor_eisbach/status/1388568136664944648?s=21

Drei Dortmunder Tore innerhalb von zehn Minuten – der Drops war schon früh gelutscht. Und heute klappt aber einfach alles – 4:0 nach 32 Minuten und Thorgan Hazard mit einem erfolgreichen Solo!

Der fünfte Treffer fiel kurz vor der Pause und damit war klar: hier brennt heute nix mehr an.

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1388572061958909956?s=21

https://twitter.com/manulud2011/status/1388572357527228416?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1388572568463020039?s=21

https://twitter.com/blackyellow/status/1388573501901217792?s=21

 

https://twitter.com/skysportde/status/1388575757245599748?s=21

https://twitter.com/blackyellow/status/1388576151870844929?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1388575965803069441?s=21

Nach der Pause brachte Edin Terzic Julian Brandt für Reyna und es gab die Gelegenheit, die fünf herrlichen Treffer noch einmal Revue passieren zu lassen:

Es ging in den zweiten 45 Minuten primär darum, Verletzungen vorzubeugen und die Spieler zu schonen. Nach einer Stunde kamen Morey für Piszczek, Delaney für Can und Reinier für Reus.

In Minute 72 hallten laute Schmerzensschreie durch das Westfalenstadion. Ohne Fremdeinwirkung hatte sich Morey offensichtlich schwer verletzt.

https://twitter.com/bvb/status/1388584204418572297?s=21

Der Schlusspfiff war am Ende leider nur eine Randnotiz. Die Freude über den klaren Sieg hat aufgrund Moreys schlimmer Verletzung einen deutlichen Dämpfer erhalten.

https://twitter.com/senfrock/status/1388588868396535813?s=27

https://twitter.com/doktor_eisbach/status/1388573739907002376?s=21

Clemens hatte einen Wunsch für das Finale:

https://twitter.com/bvb/status/1388589287843799044?s=27

https://twitter.com/bertakomor/status/1388594004724494338?s=27

https://twitter.com/bvb/status/1388594458774671364?s=27

https://twitter.com/matshummels/status/1388612753011654656?s=27

https://twitter.com/bvb/status/1388611436323110914?s=27

https://twitter.com/bvb/status/1388802696677822466?s=27

https://twitter.com/sanchooo10/status/1388940385083432961?s=27

Mateu meldete sich am nächsten Tag per Twitter bei seinen Fans:

https://twitter.com/mateujaume2/status/1388850954364194821?s=27

Das Spiel in der Zusammenfassung





Heimsieg gegen Leipzig

Erneut stand der BVB unter Druck. Ein Sieg gegen den Zweiten war am 32. Spieltag Pflicht, wenn es mit der Champions League-Quali klappen sollte.

Erneut musste auf Erling Haaland verzichtet werden. Nach einem Pferdekuss in Wolfsburg war an einen Einsatz gegen RB nicht zu denken:

https://twitter.com/bvb/status/1391007493732642818?s=21

Vor dem Anpfiff setzte die Mannschaft ein Zeichen und sendete Genesungswünsche an Mateu Morey:

Die Schwarz-Gelben starteten prima in die Partie. Marco Reus markierte schon früh die Führung (7. Minute):

https://twitter.com/Ostwestf4le/status/1391024959875596292

Jadon Sancho hatte nach 36 Minuten das 2:0 auf dem Fuß:

https://twitter.com/BVB/status/1391032429792698372

Und dann war Halbzeit. Marvin Hitz musste nach einem Zusammenprall mit Manuel Akanji in der Kabine bleiben und wurde von Roman Bürki vertreten:.

https://twitter.com/PlocktonVeritas/status/1391035327557554179

Duplizität der Ereignisse in Halbzeit zwei. Sechs Minuten nach dem Wiederanpfiff konnte sich Sancho in die Torschützenliste eintragen:

https://twitter.com/Ostwestf4le/status/1391040614016368640

https://twitter.com/doktor_eisbach/status/1391040629275308039

Leider gab die doppelte Führung keine Sicherheit, sondern Leipzig kam immer besser ins Spiel. Der Lohn war der Anschlusstreffer nach einer guten Stunde und erneut zeigte Borussia Schwächen nach gegnerischen Eckbällen. Leipzig war jetzt heiß auf den Ausgleich, Borussia hingegen wirkte ein wenig geschockt von dem Anschlusstreffer.

Nach 77 Minuten stand es 2:2 und das war nicht einmal unverdient, denn Leipzig machte deutlich mehr als der BVB.

https://twitter.com/senfrock/status/1391047001727508480?s=21

Als sich einige schon mit dem Remis abgefunden hatten, sorgte erneut Sancho für großen Jubel im Westfalenstadion:

https://twitter.com/Ostwestf4le/status/1391049542339080192

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1391075576111321093?s=21

https://twitter.com/bvb/status/1391058355515441152?s=27

https://twitter.com/PlocktonVeritas/status/1391051448016846848

https://twitter.com/ynwaborussia/status/1391063055853817862

https://twitter.com/BVB/status/1391052201766830090

Am Sonntag Nachmittag stand das Derby Frankfurt gegen Mainz auf dem Spielplan und es endete 1:1. Damit war klar, dass der BVB den vierten Rang erobert hat und mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein in den Liga-Endspurt startet:

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1391424671170678785?s=27

https://twitter.com/plocktonveritas/status/1391414333725364227?s=27

Mein Wunsch für das Endspiel in Berlin war eindeutig:

https://twitter.com/Ostwestf4le/status/1391051296606756871

Das Spiel in der Zusammenfassung



Der Ausblick

Nur fünf Tage nach dem Ligaspiel geht es an Christi Himmelfahrt erneut gegen Leipzig. Dieses Mal steht das Endspiel im DFB-Pokal auf dem Programm, ehe es drei Tage später zum FSV Mainz 05 um Punkte in der Bundesliga geht.

Und dann war da noch…

Bisher sind folgende Beiträge über Borussia Dortmund in der Saison 2020/2021 erschienen:

Borussia Dortmund vor dem Start in die Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zwei Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach drei Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach fünf Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach sechs Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach sieben Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach acht Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach neun Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zehn Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zwölf Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 13 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 15 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 17 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 19 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 20 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 21 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 23 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 25 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 27 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 28 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 29 Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 31 Spieltagen in der Saison 2020/2021.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.