Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Mizuno Wave Skyrise 2

Ich bin jetzt Läufer – Woche 358

| Keine Kommentare

5
(2)

Gleich zwei Highlights gab es in der 358. Lauf-Woche. Als erstes natürlich die neuen Laufschuhe! Erneut bin ich wieder mit Mizuno unterwegs und zwar mit dem Wave Skyrise 2.

Und weil aller guten Dinge diese Woche zwei sind, habe ich aus lauter Spaß an der Freude eine zusätzliche Einheit eingeschoben und komme damit auf knapp 54 Kilometer.

Krasser Nebel am frühen Morgen

Als ich um 7 Uhr mit Laufklamotten das Haus verlassen habe, traute ich meinen Augen nicht: Nebel, Nebel und nochmal Nebel hatte sich über die Nacht wie eine Decke über das Land ausgebreitet.

Die ersten hundert Meter habe ich benötigt, um mich an die ungewohnt schlechten Sichtverhältnisse zu gewöhnen, doch je länger ich unterwegs war, umso besser lief es. Auch bei meiner Rückkehr nach eineinviertel Stunden war der Nebel allgegenwärtig und erst am Mittag konnte sich die Sonne durchsetzen.

https://strava.app.link/P3Xmc60uBfb

Frisch und sonnig ☀

Am Donnerstag Morgen bin ich um kurz nach halb sieben losgelaufen. Anders als am Dienstag war es dieses Mal nicht neblig, aber dafür ordentlich frisch mit drei Grad.
Die Sonne machte sich langsam auf den Weg zur Tagschicht und ich kam entspannt nach gut eineinhalb Stunden nach Hause.

Das frühe Laufen gefällt mir immer besser – am Nachmittag kann ich die Zeit anderweitig nutzen und es fühlt sich einfach gut an, schon morgens etwas für das Wohlbefinden und die Fitness getan zu haben.

https://strava.app.link/dGXCvd0MEfb

Hallo Mizuno Wave Skyrise 2!

Mizuno Wave Skyrise 2Nach längerer Zeit habe ich wieder neue Laufschuhe an Bord. Dieses Mal habe ich mich – erneut – für Mizunos entschieden, genauer gesagt für den den Wave Skyrise 2.

Der erste Lauf bei angenehmen sieben Grad und Sonnenschein satt fühlte sich auf alle Fälle gut an. Die Schuhe sind bequem und das Laufen angenehm. Mal sehen, wie es sich entwickelt.

https://strava.app.link/ns23tygiIfb

Unverhofft kommt oft: Vierter Lauf der Woche

Ursprünglich bin ich mit meinem wöchentlichen Pensum schon am Samstag Morgen durch gewesen.

Weil das Wetter am Sonntag Nachmittag zu herrlich gewesen ist, ging es zum vierten Mal in dieser Lauf in die Laufklamotten.

Dieses Mal fiel die Wahl nach längerer Zeit mal wieder auf den Raderbroicher Wald, der nicht nur bei 12 Grad und Sonne einfach prima zum Laufen geeignet ist.

https://strava.app.link/hAKB5wylKfb

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020 und #ProjektLaufen2021.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.