Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Revel 3

Ich bin jetzt Läufer – Woche 380

| Keine Kommentare

5
(2)

Endlich habe ich neue Laufschuhe am Start. Ab sofort laufe ich mit den Brooks Revel 3 und die erste Einheit fühlte sich gut an.

Ansonsten gibt es wenig Neues – der Sommer verabschiedet sich und der Herbst ist unverkennbar in unseren Breitengraden angekommen.

Es wird herbstlich – und es gibt neue Laufschuhe

Als ich zum Beginn der Woche ins Büro nach Düsseldorf gefahren bin, war es es unübersehbar: der Herbst kommt mit großen Schritten. War es in der Vorwoche noch stabil wärmer als 20 Grad, wird es nicht nur von Tag zu Tag später hell, sondern auch immer frischer und windiger.

Brooks Revel 3Nicht nur deshalb habe ich meinen Lauf am Morgen von viertel nach sechs auf sieben Uhr verschoben. Ich bin kein Freund von Lauf-Lampen, sondern möchte gern auf die Kopfbeleuchtung verzichten. Und deshalb ging es am Dienstag auch erst um sieben Uhr auf die Laufstrecke.

Trotz 12 Grad habe ich auf eine Laufjacke verzichtet – die Zeit des Fröstelns beim frühen Lauf ist bisher zum Glück noch nicht gekommen. Neue Laufschuhe habe ich auch endlich wieder am Start. Ab sofort bin ich mit den Brooks Revel 3 am Start und die erste Runde mit dem Neutralschuh fühlte sich prima an.

Zur Feier des Tages habe ich auf dem Rückweg dann noch Susanne mit Micha getroffen und konnte zum Geburtstag gratulieren 😊

https://strava.app.link/cZRr9XGfJjb

7 Grad – Frisch ist es geworden

Gerade mal sieben Grad zeigte das Thermometer am Mittwoch Morgen um sieben Uhr. Es ist frisch geworden und der Einzug des Herbstes unverkennbar. Ich laufe gern bei solchen Temperaturen, doch dieses Mal war ein Wechsel der Lauf-Garderobe angebracht.

Es wurde also aufgrund der Temperaturen Zeit, nach langer Pause wieder mit Laufjacke über dem kurzen Laufshirt unterwegs zu sein. Und es war eine gute Entscheidung, denn insbesondere die erste Viertelstunde fühlte sich mächtig frisch an.

Doch davon abgesehen: ich mag den Herbst. Allein für den Sonnenaufgang mit den Nebelschwaden hat sich das frühe Laufen gelohnt.

https://strava.app.link/WNwRmrpHKjb

Samstag ist Waldlauf-Tag 🌲 🌿

Inzwischen ist es zu einer liebgewonnenen Gewohnheit geworden, dass ich am Wochenende eine Rund durch den Wald laufe.

So auch an diesem Samstag. Es sind zwar gut und gern fünf bis sechs Kilometer, bis ich im Vorster Wald angekommen bin. Doch wenn ich dann erst mal im Wald bin, genieße ich das Laufen auf dem weichen Waldboden, das Farben- und Lichterspiel unter dem Blättermantel des Waldes und die Ruhe und Entspannung.

Der Wald strömt einfach Ruhe und Gelassenheit aus und nicht nur deshalb sind Läufe im Wald ein fester Bestandteil meiner wöchentlichen Lauf-Routine geworden.

https://strava.app.link/8Ev1IY0PPjb

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020 und #ProjektLaufen2021.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.