Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Der Google Panda hat mit seinem Update mein Blog gekillt

| 8 Kommentare

Ich entschuldige mich schon jetzt für diese martialische Überschrift, doch seit dem viel diskutierten Google Panda Update im August 2011 geht es bei mir im Blog bergab.

Google Panda UpdateWobei sich „bergab“ primär auf die Besucherzahlen bezieht und nicht auf meine Schreiblust oder die Postings. Denn hier im Blog gibt es auch weiterhin mindestens einen Beitrag pro Tag – Google Panda hin oder her.

Ich habe inzwischen gelernt, dass die Besucherzahlen nicht alles sind. Klar freut sich jeder engagierte Blogger über Besucherzahlen im vierstelligen Bereich pro Tag – doch am Ende stellt sich die Frage: und was habe ich davon? Mir ist bewusst geworden, dass das manische Stieren auf die Visits gar nichts bringt – außer einem vermeintlichen „Fame“, den es gar nicht gibt. Ich blogge, weil es mir Spaß macht. Und wer meine Beiträge mag, liest sie. Wen meine Beiträge nerven, der liest sie nicht. Punkt.

Auswirkungen vom Google Panda Update auf mein Blog

Dennoch möchte ich auf die Auswirkungen des Google Panda Updates eingehen und ein wenig darüber berichten. Meine Besucherzahlen seit August 2011 haben sich beispielsweise graphisch so entwickelt:

Visits 01072011 05102011 Besucherzahlen Blog

Besucherzahlen im Blog vom 01.07.2011 bis 05.10.2011

Was auf den ersten Blick nur wie eine kleine Delle oder Glättung aussieht, wird insbesondere beim genaueren Hinschauen deutlich. Die Besucherzahlen haben sich im Vergleich zu den Vorwochen gedrittelt bzw. teilweise sogar geviertelt:

Visits 01082011 15082011 Blog Besucherzahlen

Besucherzahlen im Blog vom 01.08.2011 bis 15.08.2011

Was sagt Google zum Panda Update?

Google selbst hat zu den Anpassungen durch das Panda – Update zu den Folgen Stellung genommen und hält fest:

Für die meisten Sprachen wird diese Änderung typischerweise 6-9% der Suchanfragen in einem Umfang betreffen, den die Nutzer bemerken können.

Dies ist deutlich niedriger als bei unserem ersten Panda Rollout, der fast 12% aller englischen Suchanfragen in einem sichtbaren Umfang beeinflußte.

Anscheinend fällt mein – auf die URL bezogen – junges Blog unter diese Masse und wurde entsprechend abgestraft.

Tipps zur Erstellung qualitativ hochwertiger Websites

Doch Google lässt die „Panda-geschädigten“ Blogger nicht im Regen stehen und erläutert in einem weiteren Blogposting zahlreiche Tipps zur Erstellung qualitativ hochwertiger Websites.

Nicht nur mir sind diese Einbrücher der Besucherzahlen aufgefallen, auch Matthias vom Meinungsblog, Sistrix, das Searchmetrics SEO Blog und Basic Thinking haben ausführlich über die Hintergründe und Folgen der Anpassungen berichtet. Bei Eisy gibt es zusätzlich noch Informationen zum Panda Update 2, das Ende September 2011 in Deutschland gestartet ist. Eisys Erkenntnisse zum Panda Update 1 sind auch heute noch lesenswert.

Ich werde in einem weiteren Blogbeitrag etwas Näher auf die Analyse der Abstrafung von Google eingehen und dank der Hilfe

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

8 Kommentare

  1. Da habe ich scheinbar Glück gehabt, ohne Pagerank freue ich mich über mehr Besucher…

  2. Wir haben auch Glück, unser Forum ist deutlich höher bewertet worden, von 1300 Klicks die die Webmastertools beobachten jetzt auf 1600. Vielleicht ein Problem bei Dir hier wie der Quellcode aussieht ? Weil wenn man wie Du regelmäßig schreibt und dabei eigene Texte erstellt sollte eigentlich von google positiv bewertet werden.

  3. Pingback: Close up: Google Panda Update und die Auswirkungen > Google, Weblog > Besucherzahlen, Einbruch, Google, Keywords, Panda Update, Searchmetrics, SEO, Serp Spread

  4. Pingback: Blog Ranking Wikio Preview November 2011 – Kategorie “Life” > Allgemein > Produkttest, Rezension, Android, BlackBerry, Smartphone, Borussia Dortmund, Familie, Technik, Geocaching, Twitter, Social Media, iPad, Apps

  5. Pingback: Es gibt ein Google PageRank – Update > Weblog > Google, PageRank, Update, Video

  6. Pingback: Infografik: 25 Gründe für eine Abstrafung durch Google > Vermischtes > Abstrafung, Google, Infografik, Panda, SEO

  7. Pingback: Infografik: Die ultimative Checkliste zur Onsite und Onpage Optimierung > Vermischtes > Infografik, Onpage, Onsite, Optimierung, SEO

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.