Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Erpresser drohte mit Bomben-Anschlag auf BVB – Stadion

| Keine Kommentare

so ähnlich titelt die Bild-Zeitung auf ihrer Website. Angeblich sollte die Bombe vor dem Bundesliga-Heimspiel am Samstag gegen Hannover 96 explodieren.

Quelle: www.bild.de

Ich bin insbesondere bei Boulevard-Medien vorsichtig, was die Informationen angeht. Laut „Bild“ sollen Ermittler in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag zwei Erdlöcher mit Waffen und Sprengstoff entdeckt haben. Während das eine Depot in der Nähe von Krefeld liegt, befindet sich das andere Versteck in unmittelbarer Nähe des Dortmunder Westfalenstadions, das am kommenden Samstag Schauplatz des BVB-Heimspiels gegen Hannover 96 ist. Die „Bild“ vermutet, dass Hannoveraner Fans Opfer des geplanten Anschlags werden sollten. Als mutmaßlicher Täter wird ein 25-Jähriger Deutsche gehandelt.

Auch die Dortmunder Ruhr Nachrichten (RN) haben über den Fall berichtet. Nach Informationen der RN ist die Begegnung BVB – H96 nicht gefährdet. Auch die Tagesschau berichtet auf ihrer Webseite von dem Vorfall. Der Westen berichtet ebenfalls ausführlich zu den Hintergründen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.