Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Ausdauerschule by Bunert Logo

Mein erstes Mal: der Winter-Laufkurs mit der Ausdauerschule by Bunert

| 1 Kommentar

Das Training für mein großes Ziel #deinersterMarathon im April 2018 läuft planmäßig. Zumindest was das Laufen angeht.

Ich muss gestehen: ich bin ein Gymnastik-Muffel und halte auch nicht viel vom Dehnen. Das Lauf-ABC kenne ich nur vom Lesen und Bilder in Laufbüchern anschauen und das alles zusammen ist nicht wirklich gut. Zumindest nicht, wenn ein ganzheitliches Training angesagt ist.

Damit sich dieser Zustand bessert, habe ich mich im vergangenen Jahr das erste Mal in meinem Leben für einen Laufkurs angemeldet. Und natürlich habe ich mich für einen Kurs von Laufsport Bunert entschieden. Gernot Olschowsky von Bunert in Neuss hatte einen Kurs im Angebot, der perfekt in meine Terminplanung passt.

Das Kursprogramm für den Laufkurs

Das Kursprogramm liest sich vielversprechend:

Dauer: 8 Wochen
Trainingszeiten: Einsteiger und Fortgeschrittene Di 19.00 – 20.00Uhr
Kosten: 89,- Euro / 129,- Euro (inkl. Leistungsdiagnostik)

Der Laufkurs beinhaltet folgende Leistungen:

  • 8 x wöchentlich ein gemeinsamer Trainingslauf mit professionellen Lauftrainern
  • 8 Wochen individueller Trainingsplan
  • verschiedene Zusatzangebote (z.B. Gymnastikstunde, Ernährungsvortrag, Physiotherapie, gemeinsame lange Dauerläufe etc.)

Der Laufkurs von Bunert Neuss

Ausdauerschule by Bunert LogoAm 31. Oktober 2017 ist der Winterlaufkurs der Ausdauerschule in Neuss gestartet.

Acht Mal dienstags hat sich eine bunt gemischte Truppe von jüngeren und älteren, frisch gestarteten und erfahrenen Läufern auf der Laufbahn getroffen, um sich läuferisch und athletisch zu verbessern.

Die erste Einheit musste ich urlaubsbedingt absagen und auch das Debüt verlief anfangs holprig. Mein erstes Mal war schon bei der Anreise verkorkst. Ich war angabegemäß in Neuss beim Jahnstadion, um vergeblich meine Laufgruppe zu finden.

Kein Wunder, schließlich wurde die Lokation für die Ausdauerschule geändert. Diese Information hatten alle, die bei der Vorbesprechung bei Bunert in Neuss anwesend waren. Ich konnte diesen Termin nicht wahrnehmen, wurde aber dank der kurz zuvor eingerichteten WhatsApp-Gruppe pünktlich zur Ludwig-Wolker-Sportanlage gelotst:

Der Ablauf des Laufkurses

Als erstes wird sich gute zehn Minuten lang warm gelaufen.
Ausdauerschule Bunert Neuss StadionDann beginnt der erste Teil des Koordinationstraining mit Innenrand – und Außenrandlauf, Fußgelenksarbeit und der Koordinationsleiter. Im zweiten Teil des Koordinationstrainings steht Hüftdrehen und Hüftschwung, der Sprung aus der Hocke und generell die allgemeine Koordination im Mittelpunkt. Die dritte Einheit setzt auch Gleichgewichts- und Stabilitäts-Übungen und wird zu zweit absolviert. Jede der drei Blücke dauert ungefähr zehn Minuten.

Zwischen den Einheiten gibt es jeweils eine Einheit mit fünf Minuten Laufen, damit der Körper nicht zu sehr abkühlt. Nach der dritten Runde, dem fünf Minuten langen Austraben, wird natürlich auch das ausführliche Dehnen nicht vernachlässigt. Und ruckzuck ist die erste Stunde Ausdauerschule auch schon beendet.
Laufkurs Bunert NeussAm Morgen danach habe ich mich körperlich nicht nur wie nach einem langen Lauf gefühlt. Ich habe auch Muskeln im Körper gespürt, von deren Existenz ich bis dato nichts gewusst habe. Die Ausdauerschule hat sich also bereits nach der ersten Einheit gelohnt 🙂

Diese große Einheit mit Lauf-ABC ist bei den weiteren Terminen nicht obligatorisch. Das Laufen steht dann im Mittelpunkt und hatte bei mir – als Vorbereitung auf #DeinErsterMarathon – überwiegend Tempo-Einheiten im Schwerpunkt. Das sogenannte Bahntraining ist ein wichtiger Baustein für ein ganzheitliches Training.

Weiter, weiter. Immer weiter!

Heute Abend startet übrigens mein zweiter Laufkurs mit Laufsport Bunert. Im Frühjahrslaufkurs werde ich mich die nächsten acht Wochen auf mein Marathon-Debüt vorbereiten.

Dann kann ich gut vorbereitet in die Endphase der Vorbereitung starten.

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016, #ProjektLaufen2017 und #ProjektLaufen2018.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Ich bin jetzt Läufer – Woche 190 - Ein Ostwestfale im Rheinland

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.