Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

VisualVest

VisualVest verbindet den Vermögensaufbau mit Nachhaltigkeit

| Keine Kommentare

Es ist ein Jammer mit der Geldanlage in diesen Zeiten.

Wer regelmäßig Geld auf die hohe Kante legen möchte, blickt entweder auf wenig lukrative Möglichkeiten wie Sparbuch und Tagesgeldkonten mit Mini – Zinsen oder hoch komplizierte Anlagen, die nicht einmal der Berater in der Bank vernünftig und nachvollziehbar erklären kann, oder die so hohe Provisionen schlucken, dass es gleich wieder unrentabel wird. Deshalb ist es wichtig, die eigene Geldanlage in die eigene Hand zu nehmen.

Geld anlegen mit Nachhaltigkeit

Wer sich mit der Anlage von Geld beschäftigt, wird als erstes von der Vielfalt der Angebote erschlagen: Aktienfonds, Rentenfonds, Lebensversicherungen und Sparpläne buhlen um die Gunst der Kunden und locken oft mit Renditeversprechen, die sich als werthaltig erweisen müssen. Und dann gibt es auch noch die sogenannten ETF, Exchange Traded Funds, die einen beliebigen Index abbilden.

Es geht aber auch einfacher. Das beweist der Anbieter VisualVest und verbindet die Geldanlage zum Vermögensaufbau mit Nachhaltigkeit. Im Detail bedeutet das, dass VisualVest nur Portfolios anbietet, die aus nachhaltigen Fonds bestehen. Während klassische Geldanlagen in der Regel nur nach ihrer Rentabilität, Liquidität und ihres Risikos unterschieden werden, berücksichtigen nachhaltige Geldanlagen zusätzlich ethische, soziale und ökologische Aspekte.

Je nach Risiko-Neigung des Anlegers bietet VisualVest drei unterschiedliche Portfolios an, die entweder einen höheren Rentenfonds-Anteil (risikoavers) oder einen höheren Aktienfonds-Anteil (risikobewusst) aufweisen. Wer lieber auf eine ausgeglichene Risikostruktur Wert legt, entscheidet sich für eine Balance zwischen Aktien- und Rentenfonds.

Einfach online sparen

Das online sparen mit VisualVest ist ganz einfach. Das Unternehmen bietet sein Angebot ausschließlich online an, weder für den Kauf der Produkte noch für das Identifikationsverfahren werden Stift und Papier benötigt.

Als erstes wird der Betrag festgelegt, der monatlich oder einmalig gespart werden soll. Monatlich können Geldbeträge von 50 Euro und mehr angelegt werden. Anschließend wird der Anlegertyp ermittelt. Dazu sind einfache Fragen zu beantworten, die sich auf die Risiko-Neigung, den Anlagehorizont, das Anlageverhalten und das Aushalten von Kursausschlägen beziehen.

Ich habe beispielhaft die Anlage von fünfzig Euro monatlich als Kindergeld – Sparen simuliert – und folgende Empfehlung erhalten:
VisualVest chancenorientierter Anleger
Im letzten Schritt kann ich die monatliche Sparrate auf Wunsch anpassen und mir unter anderem die prognostizierte Wertentwickung, die im Portofolio enthaltenen Wertpapiere und die historische Wertentwicklung anschauen.

Wichtig: die historische Wertentwicklung bietet nur Anhaltspunkte für die Geldanlage, ist aber keine belastbare Aussage für die Zukunft! Oder anders ausgedrückt: Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Zukünftige Ergebnisse können sowohl niedriger als auch höher ausfallen.

Wenn ich mit meiner Auswahl zufrieden bin, wird das Benutzerkonto angelegt und das Sparen mit Nachhaltigkeit kann beginnen.

Gewinnspiel

In Kooperation mit VisualVest verlose ich ein Mal einen Startbetrag von 150 Euro für einen Sparplan, damit ihr euch selbst von dem Konzept der Geldanlage mit Nachhaltigkeit überzeugen könnt.

Um an dem Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr diesen Beitrag nur auf Facebook, Twitter und Google+ teilen und (wichtig!) einen Kommentar mit den Links zu euren Postings in den sozialen Netzwerken hinterlassen.

Der Text lautet:

Ich möchte 150 Euro Startkapital für VisualVest beim @Ostwestf4le gewinnen. Mehr unter http://wp.me/p10AQf-8gv

Für jeden Post gibt es ein Los. Das heißt: in je mehr sozialen Netzwerken ihr den Beitrag teilt, umso größer ist eure Gewinnchance.

Das Gewinnspiel läuft zwei Wochen bis Sonntag, 17. Juli 2016 um 23:59 Uhr. Anschließend werde ich die Gewinnerin bzw. den Gewinner auslosen und hier im Blog bekanntgeben. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen.VisualVestMit freundlicher Unterstützung von VisualVest.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.