Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Infografik: 25 Gründe für eine Abstrafung durch Google

| 1 Kommentar

Google passt seinen Such-Algorithmus permanent an und möchte dabei die bestmögliche Qualität liefern. In den letzten Monaten hat es inbesondere Webseiten mit bezahlten Links erwischt, die hemmungslos aus dem Index gekickt worden sind.

Auch ich kann mit meinem Weblog das Lied vom Panda singen. Eine Infografik der Internetagentur tlc communications hat die wichtigsten Gründe für eine Abstrafung bei Google aufgelistet.

Dabei geht es insbesondere um eine unsaubere Linkstruktur, eine überoptimierte Seite und klassische Anfängerfehler wie doppelte Inhalte und zu viel Werbung:


Gründe für eine Abstrafung durch Google Infografik
Quelle:Internetagentur tlc communications

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Hi Marc

    Gute und einfache Übersicht was Google angeht.
    Bin überall im grünen Bereich, nur frage ich mich, ob du per Zufall einen guten „Broken Link Checker“ kennst?

    Angenehmen Sonntag, Alex

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.