Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Kauf´niemals PC-Kabel bei Media Markt, Saturn & Co.

| 3 Kommentare

Komischer Titel, oder? Die Geschichte, die hinter diesem Titel steckt, ist aber nicht uninteressant. Die Protagonisten sind ein DVD-Brenner, ein SATA-Stromkabel, die RepTeil ComputerWelt und der Media Markt.

Aber der Reihe nach. Am vergangenen Freitag hat amazon den DVD-Brenner Samsung SH-S223 geliefert, den ich wenige Tage vorher als Ersatz für meinen alten Brenner bestellt habe. Samstag Morgen machte ich mich an die Installation des Laufwerks. Obwohl ich nicht wirklich geübt in solchen Dingen bin, ging der Einbau schnell vonstatten.

Allerdings ging es nur schnell vonstatten, bis ich festgestellt habe, dass zwar ein normales SATA-Kabel zum Anschluss des Brenners an das Motherboard enthalten war, nicht aber das SATA-Stromkabel. Normalerweise, so habe ich dank meiner Follower bei Twitter gelernt, sind die SATA-Anschlüsse am Netzteil en masse vorhanden. Aber nicht bei mir! Der einzige SATA-Stromanschluss war von der Festplatte belegt. Also benötigte ich einen Konverter (4 pin Stecker an 15 pin Buchse/Länge: ca. 15cm), den es für wenige Euro bei amazon günstig zu kaufen gibt.

Das nützte mir bedauerlicherweise am Samstag Morgen nichts, denn bis zur Lieferung des Kabels würde es mindestens bis Dienstag dauern. Weil ich ohnehin zum Media Markt nach Mönchengladbach wollte, konnte ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Doch meine Follower bei Twitter erwiesen sich auch hier als hilfreich und rieten, niemals (!) Kabel bei der Metro-Tochter mit den prägnanten Werbe-Slogans zu kaufen.

Plötzlich fiel mir ein, dass es in Kleinenbroich auch einen Computerladen gibt: die RepTeil ComputerWelt. Also auf zu den PC-Spezialisten, die direkt Rat wussten und das Kabel vorrätig hatten.

Auf meine Frage nach dem Preis für das kurze Kabel kam nur knapp die Antwort: „Ach, das schenke ich Ihnen.“ Wow, damit hatte ich nicht gerechnet, freute mich aber umso mehr über dieses unverhoffte Geschenk.

Anschließend fuhr ich mit den Kids dennoch nach Mönchengladbach, weil wir eine amerikanische Schnellrestaurant-Kette besuchen wollten, Und ich ließ es mir nicht nehmen, den Preis für das Kabel in Erfahrung zu bringen. Das, was ich dann entdeckte, haute mich regelrecht von den Socken:


Somit steht für mich fest: niemals PC-Kabel im Media Markt, bei Saturn oder anderen Elektro-Ketten kaufen. Entweder auf den örtlichen Händler ausweichen oder bei amazon bestellen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Wow, so teuer ist der Krams? Ich kann dich mit dem Zeug und auch damit tot schmeißen.

    Aber davon ab, ich würde nie bei MediaMarkt solche Dinge kaufen, generell Kabel und alles was so in den IT Bereich fällt fand ich maßlos überteuert. Kabelsätze für CarHifi im Übrigen auch…

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.