Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Life Hacks Überraschende Ideen, die dein Leben einfacher machen von Petra Cnyrim

Rezension: Life Hacks – Überraschende Ideen, die dein Leben einfacher machen von Petra Cnyrim

| 1 Kommentar

Life Hacks haben vor einiger Zeit den Sprung in den deutschen Sprachgebrauch gefunden.

Wer auf der Suche nach einer Definition des Anglizismus ist, findet meist nur englische Definitionen. Die Oxford Dictionaries beschreiben lifehacks als

A strategy or technique adopted in order to manage one’s time and daily activities in a more efficient way
(Quelle).

Es handelt sich bei lifehacks also um „eine Strategie oder Technik, um seine Zeit und täglichen Aktivitäten in einer effizienteren Weise zu verwalten“.

Jetzt gibt es ein Buch, das sich den effektiven Helfern widmet. Life Hacks: Überraschende Ideen, die dein Leben einfacher machen verspricht Petra Cnyrim – gibt es eigentlich auch einen Life Hack, der es leichter macht, den Nachnamen der Autorin ohne sich die Zunge zu brechen, auszusprechen? 😉 – in ihrem Taschenbuch aus dem riva-Verlag.

In sieben Kategorien sind die Tipps und Tricks für den Alltag aufgeteilt. Von „Ordnung ist das halbe Leben“ mit nützlichen Ordnungshelfern über „Du bist, was du isst“ mit praktischen Tipps für Nahrungsmittel, ihre Zubereitung und Aufbewahrung bis hin zu einem Special rund um die Feiertage finden sich unzählige Tricks und Kniffe für das ganze Leben.

Der Aufbau der Kapitel folgt immer dem gleichen Muster. Jeder Life Hack wird auf einer kompletten Buchseite mit Foto und Text vorgestellt. Das Bild sorgt für eine erste Orientierung (WAS kann der Life Hack?) und der leicht verständliche Text liefert die ausführliche Anleitung (WIE gelingt mir der Life Hack?) gleich mit. Da kann nichts schief gehen.

Life Hacks: auch für Läufer geeignet

Cover Rezension Life Hacks Überraschende Ideen, die dein Leben einfacher machen von Petra CnyrimEine Idee in dem Buch hat mich nachhaltig beeindruckt, obwohl sie wirklich simpel ist. Und zwar der Trick, einen Geldschein einfach in dem Case des Smartphones aufzubewahren. Dort ist das Geld nicht nur sicher aufbewahrt, sondern auch vor Langfingern sicher geschützt.

Bei meinem ersten Metro Marathon-Staffellauf Ende April konnte ich diesen Trick erfolgreich in die Tat umsetzen. In dem Case meines Nexus 5 habe ich nicht nur einen zehn Euro-Schein, sondern auch noch meine Monatskarte für die öffentlichen Verkehrsmittel untergebracht. Ein wirklich genialer wie simpler Life Hack!

Doch das ist ohnehin das Geheimnis der Life Hacks: sie sind genial einfach und einfach genial. Oft denkt man sich: wieso bin ich da nicht selbst drauf gekommen?

Dank Petra Cnyrims Life Hacks: Überraschende Ideen, die dein Leben einfacher machen gibt es eine genauso übersichtliche wie umfängliche Sammlung der besten und beliebtesten Life Hacks auf 160 Seiten im handlichen Taschenbuch-Format.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Pingback: Lesenswerte Links – Kalenderwoche 2 in 2016 > Vermischtes > Lesenswerte Links 2016

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.