Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Rezension Cover Hörbuch Ich REDE. mit einer Frau Als Chef, als Vater und als Verführer Isabel Garcia

Rezension: Ich REDE mit einer Frau – Als Chef, als Vater und als Verführer von Isabel García

| Keine Kommentare

Frauen sind anders, Männer auch. Dieses gängige Klischee ist genauso weitverbreitet wie gesellschaftlich akzeptiert.

Aber ist das wirklich so? Sicherlich: Frauen und Männer unterscheiden sich. Doch so groß sind die Unterschiede oftmals gar nicht, wenn anatomische Ausprägungen unberücksichtigt bleiben.

Die Hamburger Rhetorik-Trainerin Isabel García beschäftigt sich mit diesem Phänomen in ihrem neuesten Hörbuch Ich REDE. mit einer Frau: Als Chef, als Vater und als Verführer und stellt unter Beweis, dass Mann und Frau in vielerlei Hinsicht gar nicht so unterschiedlich sind.

Rezension Cover Hörbuch Ich REDE. mit einer Frau Als Chef, als Vater und als Verführer Isabel GarciaDas Beste an dem Hörbuch verrate ich gleich zu Beginn: Isabel García ist eine wunderbare, begnadete Sprecherin mit einer super-tollen Stimme, die mich immer wieder aufs Neue flasht und spricht in diesem Audiobook ihre eigenen Texte.

Garcia beleuchtet die Rolle des Mannes gleich auf mehreren Ebenen. Neurowissenschaftliche Erkenntnisse fließen genauso ein wie Hormone (Testosteron!) und soziale Strukturen und die Erziehung. Und all das muss der Mann unter einen Hut bringen, wenn er sowohl als einfühlsamer Frauenversteher, leidenschaftlicher Liebhaber und knallharter Chef unterwegs sein muss.

Mehr als zweieinhalb Stunden Hörvergnügen

Auf zwei CDs, die insgesamt 164 Minuten lang sind, gibt die Rednerin in zahlreichen Episoden Tipps und Tricks zur besseren Kommunikation mit weiblichen Wesen. Und sie bearbeitet dabei gleich mehrere Kommunikationsfelder für den Mann. Der Mann als (Ehe-)Partner kommt dabei genauso zu seinem Recht wie der Mann als Vater einer Tochter und der Mann als Vorgesetzter einer Mitarbeiterin.

Und weil sich Männer oftmals nicht alles auf einmal merken können, fasst Isabel García am Ende eines jeden Kapitels die Essentials kurz und prägnant zusammen. Es gibt sozusagen die Informationen als Häppchen in Männermund-gerechten Portionen – und das auf Wunsch sogar „to go“, also zum Mitnehmen.

Ich habe das Buch in zwei Etappen während meiner morgendlichen Lauf-Runden durch die Felder am Niederrhein gehört und genossen. Die Stimme der Trainerin mochte ich schon immer gern, doch mit Kopfhörer dringt die sympathische Art der Hanseatin gleich nochmal eine Spur besser ins Ohr.

Mein persönliches Highlight: die Nichts-Box

Das Hörbuch ist kurzweilig, abwechslungsreich und lehrreich. Selbst wer bisher der Meinung war, ein guter Zuhörer und Frauenversteher zu sein, wird bei Garcias Ausführungen in Ich REDE. mit einer Frau: Als Chef, als Vater und als Verführer definitiv noch etwas Neues lernen können.

Ich hatte meinen Aha-Effekt beispielsweise bei der Nichts-Box, einem Bild, das der amerikanische Paar-Experte Mark Gungor erschaffen hat und das den Unterschied zwischen Mann und Frau anschaulich auf einen einfachen Nenner bringt. Männer ziehen sich gern in die sogenannte Nichts-Box zurück, wenn sie ein Problem haben.

Während Frauen Probleme gern durch Erzählen, Erzählen und Erzählen bearbeiten und lösen, mögen Männer lieber das Schweigen und Grübeln. Dazu begeben sie sich in die Nichts-Box. Wenn die Frau weiß, dass Männer so ticken, kann sie das berücksichtigen und den Liebsten erst einmal in Ruhe lassen – und später ihre Hilfe anbieten.

Weitere Bücher von Isabel García

Isabel García war schon mehrmals bei mir im Blog ein Thema. Unter anderem im Blogstöckchen: Meistgelesene Bücher, bei 52 Songs – Thema 31: Autobahn und in der Rezension: Schlagfertig in der Schule.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.