Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Ruhrgebiet. In Echt! No kidding! Manfred Volmer Wolfgang Berke

Rezension: Ruhrgebiet. In echt! No kidding! von Manfred Vollmer und Wolfgang Berke

| Keine Kommentare

Das Ruhrgebiet ist grau, dreckig und stinkt. Dieses jahrzehntelange Vorurteil hält sich immer noch hartnäckig in den Köpfen vieler Menschen.

Doch das Ruhrgebiet ist seit dem Strukturwandel und dem Wechsel von Bergbau und Stahl zur Dienstleistungsgesellschaft viel grüner und lebenswerter als viele denken. Natürlich spielt der Sport weiterhin eine große Rolle und malocht wird auch – allerdings auf eine andere Art und Weise.

Der Bildband Ruhrgebiet. In Echt!: No kidding! von Manfred Vollmer und Wolfgang Berke widmet sich den Menschen und ihren Tätigkeiten sowie den Städten und ihren Landschaften und zeichnet ein ganz besonderes Bild des Ruhrgebietes der heutigen Zeit.

Auf mehr als 150 Seiten führt die fotografische Reise des Duos zu markanten Punkten im Pott. Es geht auf Halden, zu Zechen, an nostalgische Lieblingsplätze und zu architektonischen Highlights. Die Ruhr und ihre Sport-Möglichkeiten werden genauso besucht wie die zahlreichen Kleinode in der Natur im Grünen.

Cover Rezension Ruhrgebiet. In Echt! No kidding! Manfred Volmer Wolfgang BerkeDas Buch ist bilingual aufgebaut. Neben der deutschen Sprache sind alle Texte auch auf englisch vorhanden. Auch wenn die Fotografien für sich selbst sprechen, ergänzen die Texthinweise die Aufnahmen zusätzlich.

Wolfgang Berke und Manfred Vollmer zeigen in Ruhrgebiet. In Echt!: No kidding! die zahlreichen und höchst unterschiedlichen Seiten des Ruhrgebietes mit ihren Schönheiten und unbekannten Ecken. Die Fotos sind teils beeindruckend, teils schlicht gehalten und insbesondere das macht ihren Reiz aus.

Besonders haben mich die Nacht-Aufnahmen in dem Buch aus dem Klartext Verlag begeistert. Die Kokerei Hansa in Dortmund, der Landschaftspark Duisburg-Nord, der Innenhafen von Duisburg und auch die Zeche Zollverein in Essen wirken illuminiert noch beeindruckender als sie es ohnehin schon sind.

Übrigens gibt es auf www.ruhrgebiet-in-echt.de weitere Eindrücke einer spannenden und sehenswerten Region.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.