Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Film-Review Red Dawn Blu-ray Chris Hemsworth Adrianne Palicki

Film-Review: Red Dawn mit Chris Hemsworth, Josh Peck und Adrianne Palicki

| 1 Kommentar

„Kinder, der Russe ist da!“, war ein geflügelter Spruch in den Achtzigern des vorigen Jahrhunderts, als der Kalte Krieg zwischen den USA und der UdSSR auf dem Höhepunkt gewesen ist.

„Kinder, der Nordkoreaner ist da!“, lautet heutzutage das – nicht nur – fiktive Schreckgespenst, wenn die viertgrößte Streitkraft der Welt wieder einmal für Eskapaden sorgt.

Das „Was wäre wenn…“ – Spiel wird in dem Action-Film Red Dawn zu Ende gesponnen: plötzlich springen nordkoreanisch anmutende Fallschirmjäger über der US-amerikanischen Kleinstadt Red Dawn ab und reißen mit Waffengewalt die Herrschaft an sich.

Cover Film-Review Red Dawn Blu-ray  Chris Hemsworth Adrianne PalickiRed Dawn (zu deutsch: rote Morgendämmerung) bezeichnet damit nicht nur die Kleinstadt in den USA im Staate Washington, sondern dient auch als Metapher für den Handstreich der kommunistischen Armee.

Doch einige Teenager widersetzen sich den asiatischen Besatzern und werden von Marine Jed (Chris Hemsworth) und seinem Bruder Matt (Josh Peck) in allen Facetten der bewaffneten und unbewaffneten Kampfeskunst ausgebildet.

Als Wolverines kämpfen die Kids im Action-Abenteuer von Regisseur Dan Bradley als Aufständische gegen die kommunistischen Besatzer und wollen sich ihre Stadt zurückerobern.

Red Dawn entwickelt sich im Verlauf des Films zu einem teilweise düsteren Endzeit-Szenario, das im Kopfkino noch ein wenig weitergesponnen werden kann – schließlich ist der Plot so abwegig nicht und die Handlung nicht unbedingt an den Haaren herbeigezogen.

Und wenn du denkst, das Happy End ist nah und alles ist gut, dann… Ja dann… Mehr werde ich aber jetzt nicht verraten und auch nicht spoilern.

Red Dawn ist klassisches Popcorn-Kino für alle, die einen action-mäßigen Fernsehabend mögen. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und war von der frischen, mit einigen neuen Elementen angereicherten Story angetan.

Dass der bekannte Patrotismus und Pathos der amerikanischen Produzenten nicht gerade klein ausfällt, überrascht nicht wirklich und fiel zumindest bei meinem Film-Abend nicht wirklich negativ ins Gewicht.

P.S. Bei Red Dawn handelt es sich um ein Remake des Films Die Rote Flut mit Patrick Swayze in der Hauptrolle (Danke an Andreas!) und Charlie Sheen in einer Nebenrolle aus dem Jahr 1984.

Trailer zu Red Dawn

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Ein Kommentar

  1. Bei der roten Flut spielt übrigens Patrick Swayze die Hauptrolle. [/klugscheissmodus]

    Red Dawn werde ich mir wohl nicht anschauen, Remakes sind fast nie mein Ding.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.