Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Blogs, Video und Online-Journalismus Moritz mo. Sauer

Rezension: Blogs, Video und Online-Journalismus von Moritz „mo.“ Sauer

| Keine Kommentare

Trotz Facebook, Twitter und Google+ erfreut sich das Bloggen seit Jahren steigender Begeisterung.

Blogs sprießen unabhängig von ihrer Plattform aus dem Boden und haben sich zu einem wichtigen Meinungs-Medium entwickelt.

Egal ob politisches Blog, medienkritisches Tagebuch, Sport – Magazin oder breit gefächerter Gemischtwaren-Laden wie mein Blog: Bloggen macht Spaß und kann jede Menge spannende Erfahrungen mit Gleichgesinnten bringen.

Damit das Bloggen von Beginn an ein Erfolg wird und nicht von Frustrationserlebnissen geprägt ist, hat Journalist und Webdesigner Moritz „mo.“ Sauer mit Blog, Video & Online-Journalismus ein umfangreiches Kompendium auf die Beine gestellt, das inzwischen in der zweiten Auflage vorliegt.

Cover Rezension Blogs, Video und Online-Journalismus Moritz mo. SauerAuf mehr als 400 Seiten werden alle wichtigen Aspekte des Bloggens beleuchtet. Nach einem ausführlichen Vorwort und einer Einführung in die Welt der Blogs, Videos und dem Online-Journalismus gliedert sich der Band in vier umfangreiche Teile. Der erste Teil umfasst knapp ein Viertel des kompletten Buches und behandelt das Bloggen im speziellen. WordPress wird als präferiertes System vorgestellt und damit einher die komplette Installationsroutine beschrieben. Anschließend geht es an das Feintuning und die Erweiterung mit Plugins sowie die Vernetzung des Weblogs in der Blogosphäre.

Teil zwei beschäftigt sich mit Videos und Screencasts. In diesem Abschnitt gibt es hilfreiche Anleitungen zum erfolgreichen und Empfänger-geeigneten Aufnehmen und Schneiden von Clips sowie Anregungen zum Screencasten. Der dritte Teil, Online-Journalismus, macht den Löwen-Anteil des Buches aus. Auf mehr als 160 Seiten wird neben Schreibtipps und Suchmaschinenoptimierung auch die Online-Recherche behandelt. Außerdem wird der Kurznachrichtendienst Twitter vorgestellt und die optimierte Bildbearbeitung vorgestellt. Außerdem gibt es einen Ausflug in die Welt von XHTML und CSS.

Der vierte und letzte Teil beschäftigt sich mit einem Feld voller Fallstricke für Blogger. Es geht um das Medien- und Urheberrecht, die mögliche Verletzung von Persönlichkeitsrechten und Haftungsfragen. Ein umfangreicher Index rundet das Nachschlagewerk ab.

Mein Fazit

Wer sich als Neuling mit der Materie Online-Journalismus im Allgemeinen und Bloggen in Wort und (bewegtem Video-) Bild im Speziellen beschäftigen möchte, wird in Blogs, Video & Online-Journalismus einen fachkompetenten Begleiter finden.

Das Buch richtet sich primär an Blogger – Neulinge, doch auch alte Hasen werden in den ausführlichen Anleitungen und Tipps den einen oder anderen Ratschlag finden, der ihnen bislang nicht bekannt gewesen ist. Auch ich habe bei einigen Themen eine Menge dazulernen können und meinen Wissenshorizont erweitert.

Dem Autor Moritz „mo.“ Sauer gelingt es spielend, sowohl Anfänger als auch (Halb-)Profis mit seinen Ausführungen zu unterrichten und gleichzeitig zu unterhalten. Die Sprache ist lebendig und die Anwendungsbeispiele anschaulich und reich illustriert.

Aufgrund der durchdachten Struktur des Werkes aus dem O’Reilly Verlag dient das Buch auch perfekt als Nachschlagewerk zum Lösen von speziellen Problemen, mit denen sich der Weblogger gelegentlich beschäftigen muss. Hier macht es sich bezahlt, dass auch der leidige Rechtsbereich mit Urheberrecht und Abmahnungen nicht ausgeklammert, sondern bewusst thematisiert wird.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.