Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Wahl zum Unwort des Jahres 2011: Döner-Morde

| 3 Kommentare

Jedes Jahr wird nicht nur das Wort des Jahres, sondern auch das Unwort des Jahres gesucht. 2011 ist Döner-Morde zum Unwort des Jahres gekürt worden.

Interessantes zur Statistik: im Jahr  2011 wurden insgesamt 923 verschiedene Wörter als Vorschläge eingereicht. Die Jury erhielt mit insgesamt 2420 Einsendungen die meisten Einsendungen seit Bestehen der Unwort-Aktion. Die häufigsten Einsendungen waren Döner-Morde (269mal), Stresstest (186mal), Rettungsschirm (136mal) und Tagesrandzeit (105mal).

Döner – Morde als Unwort des Jahres 2011

Die Begründung der Jury zur Wahl als Unwort des Jahres 2011:

Mit Döner-Morde wurden von Polizei und Medien die von
einer neonazistischen Terrorgruppe verübten Morde an zehn Menschen
bezeichnet. Der Ausdruck steht prototypisch dafür, dass die politische
Dimension der Mordserie jahrelang verkannt oder willentlich ignoriert
wurde:

Die Unterstellung, die Motive der Morde seien im kriminellen Milieu
von Schutzgeld- und/oder Drogengeschäften zu suchen, wurde mit dieser Bezeichnung gestützt. Damit hat Döner-Mord(e) über Jahre hinweg die Wahrnehmung vieler Menschen und gesellschaftlicher Institutionen in verhängnisvoller Weise beeinflusst.

Im Jahre 2011 ist der rassistische Tenor des Ausdrucks in vollem Umfang deutlich geworden: Mit der sachlich unangemessenen, folkloristisch-stereotypen Etikettierung einer rechts-terroristischen Mordserie werden ganze Bevölkerungsgruppen ausgegrenzt
und die Opfer selbst in höchstem Maße diskriminiert, indem sie aufgrund
ihrer Herkunft auf ein Imbissgericht reduziert werden.

Neben Döner-Morde wurden auch der Begriff Gutmensch und marktkonforme Demokratie gerügt. Hier gibt es die Pressemitteilung mit Begründungen der Jury nachzulesen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Hi, heute morgen habe ich noch im Radio gehört das heute das Unwort bekannt gegeben wird. Die Auswahl wie ich gehört habe war zwar groß darum überrascht es mich nicht, dass das Unwort 2011 Döner-Morde ist. Denn dieses Wort ging ja letztes Jahr durch die Medien wie ein Laubfeuer.

  2. Pingback: Shitstorm ist der Anglizismus des Jahres 2011 > Vermischtes > Anglizismus des Jahres, circeln, Shitstorm

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.