Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Revel 3

Ich bin jetzt Läufer – Woche 411

| Keine Kommentare

Und wieder vier Läufe innerhalb einer Woche…

Irgendwie läuft es bei mir aktuell. Vom Laufen kann ich einfach nicht genug bekommen.

Von Oktober bis Ostern

Am Dienstag Morgen musste ich mein Auto beim Reifendienst abgeben. Ihr kennt sicherlich den Slogan “Von O bis O – von Oktober bis Ostern” sind die Winterreifen im Einsatz, bevor die Sommerreifen aufgezogen werden.

Also bin ich morgens mit dem Wagen nach Kaarst gefahren, habe das Auto abgestellt und bin von dort nach Hause gelaufen. Weil die kürzeste Strecke nicht einmal sechs Kilometer lang ist, habe ich meine Route verdoppelt und bin über den Westen von Kaarst Richtung Holzbüttgen gelaufen und entlang der Felder und Büttgen zu Hause angekommen.

Am Nachmittag ist der Reifenwechsel erledigt und vielleicht gehe ich dann zu Fuß nach Kaarst, um das Auto abzuholen. Dann aber wirklich als Spaziergang und nicht als Lauf.

https://strava.app.link/BbT7Xkwcxpb

Update: In der Tat bin ich nachmittags zu Fuß nach Kaarst spaziert – der Vollständigkeit halber hier meine Route:

Wider den Kater und die Kalorien

Am Mittwoch Abend gab es etwas zu feiern. Eine liebe Freundin hat anlässlich ihres Geburtstags eingeladen und neben köstlicher Suppe gab es auch das eine oder andere alkoholische Getränk.

Der Abend war klasse und kurz vor Mitternacht lag ich im Bett – um fünfeinhalb Stunden später wieder fit für die Arbeit zu sein. Damit ich den klitzekleinen Kater vertreiben und die angefutterten Kalorien verbrennen wollte, kam mir der Morgenlauf ganz gelegen.

https://strava.app.link/e9HCgi6yApb

Hoch die Hände, bald ist Wochenende!

Am Freitag habe ich bereits mein normales Pensum von drei Einheiten pro Woche erledigt und könnte läuferisch bereits das Wochenende einläuten. Bei acht Grad ließ es sich flott laufen.

Ob das aber der letzte Lauf der Woche wird, wird sich noch zeigen. Mal schauen, ob ich am Samstag Morgen meinen obligatorischen Waldlauf-Tag einschiebe. Bock hätte ich auf alle Fälle.

https://strava.app.link/ZrSbBgUaCpb

Samstag ist Waldlauf-Tag – auf neuen Wegen 🌲 🌿 🌳

Es hatte sich bereits am Freitag Morgen abgezeichnet, dass mein dritter Lauf in dieser Woche nicht der letzte sein wird. Und so kam es auch.

Am Samstag Morgen ging es wieder in den Wald. Dieses Mal allerdings nicht in den Vorster oder Raderbroicher Wald. Dieses Mal war der Liedberger Wald mein Ziel, eine Destination die ich schon lange nicht mehr besucht habe.

Und erneut habe ich die 200 Kilometer-Marke geknackt. Es waren im April zwar nicht die 240 Kilometer wie im März, aber mit 200,99 Kilometern bin ich mehr als zufrieden.

https://strava.app.link/PMPg4LBXDpb

Das war mein Laufmonat April

Wie oben erwähnt, lief der März für mich phantastisch. Hier die aktuelle Gesamtübersicht:

  • Im April war ich 200,99 Kilometer mit 16 Einheiten unterwegs.
  • Der dritte Monat des Jahres brachte 18 Läufe mit 240,06 Kilometern.
  • Der kurze Februar brachte 176,46 Kilometer und 13 Einheiten.
  • Im Januar waren es 14 Läufe mit 185,27 Kilometern.
  • Die Gesamt-Distanz in diesem Jahr liegt damit bei 61 Läufen mit 802,78 Kilometern.

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020 und #ProjektLaufen2021.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Bücherfreund, iPhone 12, ipad mini 2, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.