Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Revel 3

Ich bin jetzt Läufer – Woche 398

| Keine Kommentare

Der Lauf-Monat Januar ist Geschichte und ich habe die ersten 185 Kilometer im Sack.

Und dazu kommt, dass ich in dieser Woche statt dreimal gleich viermal laufend unterwegs gewesen bin.

Die schönste Nachricht war allerdings, dass es unverkennbar morgens deutlich früher hell und abends deutlich später dunkel wird. Das macht mich happy!

Hallo wach-Morgenlauf

Am Dienstag Morgen bin ich nur langsam in die Gänge gekommen. Wie gut, dass der erste Lauf der Woche auf dem Plan gestanden hat.

Bei vier Grad lief es von Beginn an richtig gut und nach weniger als einer Viertelstunde hatte ich meinen Körper auf Betriebstemperatur gebracht. Und schnell stellte sich auch der “Hallo wach-Effekt” ein.

Zurück daheim fühlte ich mich nach einer erfrischenden Dusche und einem kleinen Frühstück fit für den Tag im Homeoffice.

https://strava.app.link/jrWWIU3Q7mb

Endlich wird es langsam, aber sicher früher hell

Der Lauf am Donnerstag Morgen hatte jede Menge Gegenwind im Gepäck. Neben dem böigen Wind war für den frühen Tag auch noch Regen angesagt – und genau den wollte ich unbedingt vermeiden.

Deshalb bin ich bereits um kurz nach halb acht gestartet, um möglichst trocken meine Runde über Büttgen zu erledigen. Und der Plan ging prima auf, wenn auch der krasse Gegenwind ordentlich genervt hat. Das Schöne war die Beobachtung, dass es mit jedem Tag morgens früher hell wird.

Als ich eine Viertelstunde nach meiner Rückkehr nach Hause frisch geduscht am Arbeitsplatz angekommen bin, begann der schon am Mittwoch vorhergesagte Regen, der sich den gesamten Tag hinziehen sollte.

https://strava.app.link/OOfgOMCC9mb

Samstag ist Waldlauf-Tag 🌲 🌿 🌳

Es ist inzwischen beinahe zu einer Tradition geworden, dass ich mich am Wochenende beim Waldlauf durch den Raderbroicher Wald bewege.

Anders als der Vorster Wald, der gut fünf Kilometer entfernt ist, benötige ich bis in den Raderbroicher Wald nur knapp der Hälfte der Distanz und bin damit schneller auf dem weichen Waldboden unterwegs.

https://strava.app.link/FQjv0A93cnb

Vierter Lauf der Woche und mehr als 52 Kilometer

Ausnahmsweise habe ich am Sonntag eine vierte Einheit eingeschoben. Ganz uneigennützig war dieses Vorhaben nicht, denn die nächsten Tage soll laut Wettervorhersage Regen dominieren.

Insbesondere von Montag bis Mittwoch ist Dauerregen angesagt und weil ich keinen Bock habe, eineinviertel Stunden im Regen zu laufen, habe ich mir eine Sonderschicht nach dem Frühstück gegönnt. Während es im Norden Deutschlands mächtige Windböen am Wochenende gibt, war der Wind am Niederrhein vergleichsweise sanft unterwegs. Und nicht nur das. Feinster Sonnenschein mit blauem Himmel konnte ich auch genießen.

Einen Podcast-Tipp habe ich auch diese Woche für euch: Piratensender Powerplay mit der wunderbaren Samira und dem nicht minder sympathischen Friedemann ist nicht nur ganz große Unterhaltung, sondern macht darüber hinaus auch noch schlau in Sachen Politik und Gesellschaft und vieles mehr.

https://strava.app.link/cxckdlUKenb

Das war mein Laufmonat Januar

Neues Jahr, neue Statistik. Der Start ins neue Jahr begann verheißungsvoll. Fast wären es 200 Kilometer geworden.

Hier die noch – logischerweise – dünne Gesamtübersicht:

  • Im Januar waren es 14 Läufe mit 185,27 Kilometern.
  • Die Gesamt-Distanz in diesem Jahr liegt damit bei 14 Läufen mit 185,27 Kilometern.

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020#ProjektLaufen2021 und #ProjektLaufen2022.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Bücherfreund, iPhone 12, ipad mini 2, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.