Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Revel 3

Ich bin jetzt Läufer – Woche 407

| Keine Kommentare

Die 407. Lauf-Woche stand ganz im Zeichen meines Urlaubs. Und zusätzlich konnte ich mich über eine für mich außergewöhnlich starke Statistik freuen.

Läuft bei mir!

Laufen im Urlaub

Fünf Tage Urlaub aus dem Jahr 2021 habe ich Ende Dezember mit ins neue Jahr gekommen. Den ersten Tag davon habe ich bereits am Freitag genommen und die restlichen Tage sind für diese Woche reserviert.

Bei sechs Grad um kurz nach acht ließ es sich prima laufen. Bei blauem Himmel und feinem Sonnenschein war das ein perfekter Start in die letzte Woche im März.

https://strava.app.link/G7ZTsqk8Kob

Zweiter Lauf der Woche bereits am Dienstag

Bereits einen Tag nach dem ersten Lauf der Woche habe ich die zweite Einheit folgen lassen. Weil ich für den Rest der woche Wichtigeres als laufen geplant habe, war ich darauf aus, bis Mittwoch mein Wochenpensum unter Dach und Fach zu bringen.

Die heutige Route führte mich durch den Vorster Wald. Schon auf Höhe des Parkplatzes war ich erstaunt, dass an einem Werktag der komplette Parkplatz belegt war. Kein Wunder – je weiter ich Richtung Wald lief, umso mehr Schulkinder wuselten umher.

Anscheinend fand ein Sportfest der hiesigen Grundschule im Vorster Wald statt. Neben lauter Kindern waren auch zahlreiche Eltern versammelt und so musste ich mich laufend durch die Menschenmenge bewegen.

https://strava.app.link/7ALITfCSMob

Punktlandung: 240 Kilometer innerhalb eines Monats 🏃🏻 💪🏻 👟

Am dritten Tag in Folge ging es noch vor dem Frühstück auf die Laufstrecke. Bei sieben Grad ließ es sich prima laufen.

Zur Belohnung wartete zurück daheim eine perfekte Punktlandung auf mich: in 18 Einheiten im März bin ich beinahe exakt 240 Kilometer unterwegs gewesen.

Ich musste lange im Laufkalender blättern, um vergleichbare Distanzen zu ermitteln. Diese Bestmarke hatte ich zuletzt im November 2019 gerissen. Damals waren es gut 253 Kilometer. Und im März 2020 bin ich 239,93 Kilometer unterwegs gewesen.

https://strava.app.link/0Aix3mPqOob

Das war mein Laufmonat März

Wie oben erwähnt, lief der März für mich phantastisch. Hier die aktuelle Gesamtübersicht:

  • Der dritte Monat des Jahres brachte 18 Läufe mit 240,06 Kilometern.
  • Der kurze Februar brachte 176,46 Kilometer und 13 Einheiten.
  • Im Januar waren es 14 Läufe mit 185,27 Kilometern.
  • Die Gesamt-Distanz in diesem Jahr liegt damit bei 45 Läufen mit 601,79 Kilometern.

Sonntag ist Waldlauf-Tag 🌲 🌿 🌳 – inklusive Frust-Abbau

Seit Mittwoch Morgen bin ich nicht mehr gelaufen. Hätte ich auch nicht mehr in dieser Woche, denn meine drei Einheiten hatte ich bereits am Mittwoch im Sack.

Denn danach kamen meine Eltern zu Besuch, um am Samstag den 19. Geburtstag von Liam zu feiern. Und am Abend das Topspiel meiner Borussia aus Dortmund mit der Familie zu schauen. Das Endergebnis von 1:4 war zum Kotzen und deshalb wollte ich mich am Sonntag Vormittag kasteien.

Und zwar mit einem längeren Lauf. Um halb elf, wir hatten meine Eltern nach dem Frühstück Richtung Ostwestfalen verabschiedet, ging es bei sechs Grad, blauem Himmel und Sonne satt über den Raderbroicher Wald Richtung Niers und Schloss Myllendonk.

https://strava.app.link/pV0N1T6oVob

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020 und #ProjektLaufen2021.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Bücherfreund, iPhone 12, ipad mini 2, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.