Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Mizuno Wave Skyrise 2

Ich bin jetzt Läufer – Woche 373

| Keine Kommentare

5
(1)

Frustration und Freude lagen in der 373. Lauf-Woche eng beieinander.

Erstmals seit langem musste ich unter der Woche auf meine geliebten Morgenläufe vor der Arbeit verzichten. Und dann kam noch mein Wettkampf-Frust ins Spiel. Dafür waren zwei Läufe am Wochenende ein echter Stimmungsaufheller: Laufen im Wald ist einfach unschlagbar schön.

Diese Woche ohne frühen Lauf 😕

Das Arbeitspensum im Büro ist schuld daran, dass ich keine frühen Läufe unter der Woche absolvieren kann. Stattdessen geht es am Montag und Mittwoch Nachmittag auf die Laufstrecke – nachdem ich den ganzen Tag im Büro verbracht habe.

Ich hoffe, dass ich mit dieser Verschiebung zumindest den Regenfällen entgegen kann, die es in diesen Tag ordentlich geben soll. Wie ein Sommer fühlte sich der Juli in Summe nicht wirklich an und der August startet ähnlich dürftig 😕

Apropos Wettervorhersage: es sollte trocken bleiben – zumindest wenn es nach der Vorhersage ginge. Aber Pustekuchen! Nach einer Dreiviertelstunde setzte Nieselregen ein, der aber durchaus erfrischend gewesen ist.

https://strava.app.link/bxC6RYTMoib

Wann gibt es den nächsten Wettkampf? 🤔

Die Laufrunde am Mittwoch Nachmittag war unspektakulär. Unspektakulär sind eigentlich gefühlt 90 Prozent meiner Läufe in den vergangenen eineinhalb Jahren. Ich laufe, weil ich laufen will. Weil ich gesund bleiben will und weil ich weiß, dass mir das Laufen gut tut.

Ich würde mich allerdings freuen, wenn ich wieder Ziele beim Training hätte. Sei es ein kurzer knackiger Fünfer oder Zehner, vielleicht auch ein Halbmarathon-Wettkampf. Das würde mir schon vollkommen ausreichen.

Doch die Frage ist ja: wann gibt es den nächsten Wettkampf? Der Venloop 2021 ist abgesagt und der Köln Marathon findet im Herbst ebenfalls nicht statt. Ich befürchte, auch in diesem Jahr werde ich keinen Wettkampf laufen.

https://strava.app.link/NPpynaw0rib

Samstag ist Waldlauf-Tag 🌲🌿🌳

Zum dritten Mal habe ich am Wochenende einen Waldlauf-Tag eingelegt. Dieses Mal ging es am Samstag Morgen erst Richtung Korschenbroich und von dort aus nach Schloss Rheydt.

Weil ich bereits sieben Kilometer bis an die Niers gelaufen bin, hat es nur für eine kürzere Strecke rund um das Schloss gereicht. Das ruft nach einer baldigen Wiederholung demnächst.

Fun Fact: das war heute mein weitester Lauf seit dem 15. Mai dieses Jahres, als ich knapp 15,2 Kilometer unterwegs gewesen bin.

https://strava.app.link/PxemzPIwwib

🌲🌿🌳 Waldlauf-Wochenende 🌳🌿🌲

Ein nicht geplantes Waldlauf-Wochenende liegt hinter mir. Eigentlich hatte ich bereits am Samstag Vormittag mein Wochenpensum erledigt. Doch weil das Wetter am Sonntag Morgen einfach zu gut war, bin ich das viertel Mal gelaufen.

Mein Weg hat mich dieses Mal nach Raderbroicher und in den gleichnamigen Wald geführt. Und weil ein wenig Abwechslung ganz gut tut, habe ich etwas ganz, ganz Kühnes gewagt und bin die Einheit in entgegengesetzter Richtung wie sonst gelaufen. Das nennt man wohl Perspektivwechsel 🙂

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020 und #ProjektLaufen2021.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.