Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

NGZ 01022021 Teaser
NGZ 01022021 Teaser

NGZ Bürgermonitor: der Pfützen-See nahe der Realschule Kleinenbroich wird verschwinden

| Keine Kommentare

5
(6)

Wow, ich bin wirklich positiv überrascht. In weniger als einem Monat wurde meine Meldung an den NGZ Bürgermonitor nicht nur veröffentlicht, sondern auch politisch behandelt und am Ende sogar positiv entschieden!

Da sage noch mal einer, dass politische Institutionen nicht schnell agieren. Dazu eine kleine Rückblende.

Vor vier Wochen habe ich mich an die Korschenbroicher Lokaljournalistin der NGZ gewendet, um meinem Ärger über die “Kleinenbroicher Seenplatte” entlang der Bahnstrecke nahe der Realschule Kleinenbroich Luft zu machen.

Bärbel Broer hat meine Ausführungen zum Anlass genommen, die Stadt Korschenbroich mit den Fakten zu konfrontieren und wenig konstruktive Rückmeldung erhalten. Doch gut Ding will Weile haben. Nachdem sich allerdings die SPD und CDU der Sache angenommen haben (siehe auch: Der Pfützen-See in Kleinenbroich soll verschwinden), kam Bewegung in die Geschichte.

Und weitere zwei Wochen später wurde es noch besser.

Schnelle Entscheidung vom Stadtrat

In der NGZ vom 25.02.2021 wurde von der Sitzung des Stadtrats berichtet.
NGZ Online Korschenbroich 25022021Unter anderem mit diesem Beschluss:

Einstimmig stimmte der Rat der Stadt Korschenbroich über zwei Sanierungsmaßnahmen ab.

Zum einen ging es um den Weg entlang der Bahnstrecke nahe der Realschule Kleinen­broich, zum anderen um den Verbindungsweg vom Kindergarten zum Parkplatz. Seit Jahren stand insbesondere der Weg nahe der Realschule in der Kritik, weil sich Pfützenseen im Herbst und Winter bildeten. Unsere Zeitung hatte im Rahmen des Bürgermonitors darüber berichtet.

Zunächst sah es so aus, als gebe es keine Mittel, um den Weg zu sanieren. Da eine geplante Brückensanierung jedoch nicht durchgeführt werden kann, waren Gelder frei geworden. Die Instandsetzung des Weges an der Realschule wird etwa 50.000 Euro, der Weg am Kindergarten circa 15.000 Euro kosten.

Wie eingangs erwähnt: wow, ich bin wirklich positiv überrascht und freue mich, wenn die Instandsetzung startet.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.