Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Salomon Sonic RA MAX 2

Ich bin jetzt Läufer – Woche 342

| Keine Kommentare

4.5
(2)

Das Jahr ist zu Ende und ich bin in 2020 173 Mal gelaufen und habe dabei knapp 2.430 Kilometer zurückgelegt.

Die letzte Woche des alten Jahres habe ich für einen Verbrennungslauf der an Weihnachten angefutterten Kalorien gesorgt und habe den Silvesterlauf um zwei Tage vorgezogen.

Weihnachtsleckereien-Verbrennungslauf

Weihnachten habe ich traditionell in der alten Heimat Ostwestfalen verbracht. Bevor ich meine Eltern in die Arme schließen durfte, haben wir uns natürlich auf Corona testen lassen. Mit negativem Ergebnis konnte das Weihnachtsfest beginnen. Fünf Tage lang gab es von morgens bis abends lecker Essen.

Am Montag, inzwischen zurück in der neuen Heimat am Niederrhein, stand der erste Lauf nach einer Woche Pause auf dem Plan. Die mehr als dreizehn Kilometer bin ich überwiegend im Fettverbrennungs-Modus gelaufen und konnte mich über einige hundert verbrannte Kalorien freuen 🙂

https://strava.app.link/Xp20OHZeAcb  

Silvester-Lauf am 29. Dezember

Es ist zu einer schönen Gewohnheit geworden, dass ich den letzten Tag des Jahres läuferisch beende. Und zwar auf der immer gleichen Strecke, die mich als Highlight rund um den Kaarster See führt.

Weil die Wetter-Aussichten für Silvester alles andere als prima gewesen sind und Dauerregen in Aussicht gestellt haben, wurde aus der Not eine Tugend und ich bin bereits zwei Tage früher zum Silvesterlauf aufgebrochen.

Das passt auch deshalb gut in dieses Corona-Jahr, da die klassische Böllerei und Raketen-Show aus den bekannten Gründen ausfallen muss. Insofern fühlte sich der vorgezogene Jahresend-Lauf auch überhaupt nicht falsch an.

https://strava.app.link/glRShBT6Bcb

Das war mein Laufmonat Dezember

Schmalhans war auch im Dezember in läuferischer Hinsicht Küchenmeister. Wie beim Marathon ab Kilometer 35 habe ich mich 2020 ins Ziel gerettet und die angestrebten 2.400 Kilometer sogar übererfüllt.

  • 12 Läufe und 151,09 Kilometer sind es im letzten Monat des Jahres geworden.
  • Magere 12 Einheiten mit 159,28 Kilometern habe ich im November geschafft.
  • 13 Läufe und 175,32 Kilometer sind es im Oktober geworden.
  • Ein paar Meter mehr sind es im September im Vergleich zum Vormonat geworden – 211,27 Kilometer mit 16 Einheiten.
  • 210,05 Kilometer und 14 Läufe habe ich im August erledigt
  • Im Juli wurden es 200,03 Kilometer in 15 Läufen.
  • Der Juni brachte 14 Einheiten mit 213,89 Kilometern.
  • Im Mai waren es 14 Einheiten mit 213,60 Kilometern.
  • Exakt 196,15 Kilometer und 14 Läufe sind es im April gewesen.
  • 16 Sessions mit 239,93 Kilometer habe ich im März erledigt.
  • Der Februar brachte 16 Einheiten mit 229,50 Kilometern.
  • Im Januar waren es 17 Läufe mit 229,07 Kilometern.
  • Die Gesamt-Distanz in diesem Jahr liegt damit bei 173 Läufen mit 2.429,17 Kilometern.

Der erste Lauf im Jahr 2021 und ein angepasstes Laufziel

Happy New Year!

Nach einem Tag Pause – an Neujahr habe ich mich lieber entspannt, statt zu laufen – fand der erste Lauf des Jahres am 2. Januar vormittags bei drei Grad statt.

Die vergangenen Jahre bin ich immer um die 2.400 Kilometer pro Kalenderjahr gelaufen. Dieses Jahr habe ich mich zu einer Anpassung nach unten entschlossen und gebe mich mit 2.000 Kilometern zufrieden.

Statt 2.400 in diesem Jahr somit nur 2.000 Kilometer – also knapp 39 Kilometer pro Woche bzw. 13 Kilometer pro Einheit.

Die Gründe für diese Kürzung sind vielfältig. In allererster Linie liegt es an fehlenden Zielen. Das Corona-Virus wird unser Leben mindestens bis zum Sommer nachhaltig beeinflussen und damit auch Wettkämpfe unrealistisch erscheinen lassen.

Bock auf einen dritten Marathon habe ich auch nicht – also warum schinden? Da laufe ich lieber mit Spaß und weniger, als wenn ich mich unnötig quäle.

https://strava.app.link/6JdYMxztIcb

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019, #ProjektLaufen2020 und #ProjektLaufen2021

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 2

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.