Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Adidas Ultraboost 19

Ich bin jetzt Läufer – Woche 329

| Keine Kommentare

0
(0)

Der September war ein guter Lauf-Monat für mich.

Wie schon im August, habe ich auch im neunten Monat mehr als 200 Kilometer geschafft. Für das vierte und letzte Quartal fehlen mir “nur” noch 457 Kilometer, um das Jahresziel zu erreichen.

Das sind etwas mehr als 150 Kilometer im Monat – doch ich bin mir sicher, dass ich die Zügel nicht schleifen lassen werde 🙂

Erneut 200 Kilometer in einem Monat geknackt

Zwischen einem einigermaßen regenfreien Tag konnte ich die erste Laufeinheit der Woche packen. Am Dienstag Nachmittag hatte ich Glück und konnte nicht nur im Trockenen starten, sondern mich auch bald meiner – unnötigerweise angezogenen  Regenjacke entledigen.

Nach mehr als 13 Kilometern hatte ich die 200 Kilometer-Marke für den Monat September geknackt und durfte mich freuen 🙂

https://strava.app.link/lXRE1dV6aab

Monatsabschluss: 211 Kilometer

Am Mittwoch Nachmittag stand der letzte Lauf des Monats an. Ich hatte mir vorgenommen, nicht weiter als zehn Kilometer oder länger als eine Stunde zu laufen, da der berufliche und private Terminkalender mehr nicht zugelassen hat.

Und ich hatte Glück, denn die eine Stunde, die ich erwischt habe, lag direkt VOR dem heftigen Regenschauer, der ab halb fünf am Niederrhein heruntergekommen ist. Nur ein paar wenige Tropfen hatte ich auf den letzten paar hundert Metern abbekommen und fühlte mich wie ein Glückspilz.

Unter dem Strich sind es im September 211 Kilometer geworden. Nicht übel – und sogar eine kleine Steigerung zum August, als es 210 Kilometer gewesen sind 😉

https://strava.app.link/IkGJ1TIIcab

Das war mein Laufmonat September 2020

Der September ist Geschichte und so sieht die aktuelle Monatsstatistik 2020 aus:

  • Ein paar Meter mehr sind es im September im Vergleich zum Vormonat geworden – 211,27 Kilometer mit 16 Einheiten.
  • 210,05 Kilometer und 14 Läufe habe ich im August erledigt
  • Im Juli wurden es 200,03 Kilometer in 15 Läufen.
  • Der Juni brachte 14 Einheiten mit 213,89 Kilometern.
  • Im Mai waren es 14 Einheiten mit 213,60 Kilometern.
  • Exakt 196,15 Kilometer und 14 Läufe sind es im April gewesen.
  • 16 Sessions mit 239,93 Kilometer habe ich im März erledigt.
  • Der Februar brachte 16 Einheiten mit 229,50 Kilometern.
  • Im Januar waren es 17 Läufe mit 229,07 Kilometern.
  • Die Gesamt-Distanz in diesem Jahr liegt damit bei 136 Läufen mit 1.943,49 Kilometern.

Stürmischer Start in den Oktober  🍂 🍃 🍁

Am vierten Tag des Monats ging es das erste Mal auf die Laufstrecke. Nach dem Frühstück sah es leicht nach Regen aus, also Jacke an und Mütze auf.

Dank stürmischen Rückenwinds lief ich flott los. Doch sobald es gegen den Wind ging, hatte ich ordentlich zu kämpfen. Zurück daheim war ich happy, nur ein paar Nieselregen-Tropfen abbekommen zu haben.

strava.app.link/x91RJj32iab 

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016#ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019 und #ProjektLaufen2020.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.