Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund Trikot Puma Kinder BVB Saison 2012 2013 Meisterstern zweiter Detail online kaufen

Borussia Dortmund nach neun Spieltagen in der Saison 2020/2021

| Keine Kommentare

0
(0)

Eher durchwachsen liefen die vergangenen zwei Partien für den BVB. Gegen Köln gab es daheim ein 1:2 und gegen Lazio Rom musste sich die Elf nach einem heftig umstrittenen Elfmeter für die Gäste mit einem 1:1 begnügen.

Das einzig Gute an der Blamage gegen den Vorletzten aus Köln war, dass die Schalker damit weiterhin tief im Abstiegskampf stecken. Aber ansonsten war das 1:2 einfach nur schlecht vom BVB und ein arger Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft.

Ähnlich war es in der Champions League. Das Unentschieden sichert den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse. Hier mein Rückblick auf die vergangenen zwei Spiele des BVB.

Peinliche Pleite gegen den 1. FC Köln

Im Duell Zweiter gegen Vorletzter konnten die Vorzeichen vor dem Spiel nicht deutlicher sein. Während der BVB sechs der acht Saisonspiele gewonnen hat, ist der FC ist noch sieglos. Und außerdem: Der letzte Kölner Erfolg in Dortmund liegt fast 30 Jahre zurück: Am 13. April 1991 gelang ein 2:1-Erfolg.

Lucien Favre wechselte erneut fünf Mal. Für Guerreiro, Bellingham, Hazard, Delaney und Reyna spielten Reus, Passlack, Witsel und Can:

https://twitter.com/bvb/status/1332678559052279815?s=21

Jadon Sancho hätte bereits in der vierten Minute für die Führung sorgen können, doch sein Schuss aus halblinker Position knallte nur an die Latte. Besser machten es die Gäste, die plötzlich und nach einem Eckstoß 1:0 in Front lagen (9. Minute).

Erling Haaland hatte nach einer feinen Kombination über Sancho und Reus die Riesenchance zum Ausgleich, doch der Schuss des Norwegers ging knapp rechts am Kasten vorbei. Da fehlte nicht viel.

Kurz brandete nach einer halben Stunde Jubel auf, als Hummels mit dem Kopf das 1:1 gelang. Der Innenverteidiger stand allerdings hauchzart im Abseits und es blieb beim Rückstand.

Auch nach einer Stunde hatte die knappe Kölner Führung Bestand. Es wurde langsam Zeit, dass der BVB eine Schippe drauflegt. Als Thomas Meunier verletzt vom Platz musste, hatte Köln in Überzahl einen Eckball und es stand 0:2 (61.).

Unfassbar schlecht verteidigt und erneut sorgte ein Standard für den Rückstand. Genauer gesagt war das 0:2 eine Kopie des ersten Gegentreffers.  Ich hatte keine Hoffnung mehr, dass Borussia das Spiel noch als Sieger verlässt. Was für eine Scheiße!

Favre versuchte es nach 68 Minuten mit der Jugend. Giovanni Reyna und Youssoufa Moukoko kamen für Brandt und Passlack. Und ein Hoffnungsschimmer keimte auf.

Geht doch noch etwas? Der eingewechselte Thorgan Hazard trifft auf Pass von Gio Reyna, der von Moukoko den Ball bekam, zum 1:2 (74.).

https://twitter.com/borussenedits/status/1332717691816316928?s=21

Es reichte trotz einer Schlussoffensive und fünf Minuten Nachspielzeit am Ende nicht einmal zu einem Punkt – und so gab es nach fast dreißig Jahren den ersten Sieg des 1. FC Köln im Westfalenstadion. Es war eine unnötige Niederlage für Borussia, die einen herben Rückschlag im Kampf um die Meisterschaft bedeutet.

Und Nick fragt sich: Tut zu viel Lob Dortmund nicht gut?

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1332722605619605504?s=21

Das Spiel in der Zusammenfassung

Nur Unentschieden gegen Lazio Rom

Mit drei “zu-Null-Siegen” in Serie in der der Champions League spielte Borussia am Mittwoch Abend im vorgezogenen Endspiel gegen Lazio Rom. Ein Heimsieg wäre gleichbedeutend mit dem Gruppensieg und damit waren die Vorzeichen eindeutig. Aber keine Panik. Selbst ein Unentschieden würde weiterhin die Tabellenführung und den vorzeitigen Einzug ins Achtelfinale bedeuten.

Vor dem Anpfiff gab es eine Hiobsbotschaft, die Borussia die nächsten Wochen beschäftigen wird – und die Mannschaft nachhaltig und mindestens bis zum Jahresende schwächt:

https://twitter.com/bvb/status/1334208302574661635?s=21

Mit dieser auf sieben Positionen veränderten Mannschaft sollte der Gruppensieg eingefahren werden:

Schwarz-Gelb nahm direkt das Heft in die Hand und spielte trotz der zahlreichen Wechsel gefällig. Lazio versteckte sich ebenfalls nicht und stand defensiv sicher.

https://twitter.com/bvb/status/1334232416169431049?s=21

Kurz vor der Pause 1:0 und der Gruppensieg zum Greifen nah.

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1334237425204424705?s=21

Im zweiten Durchgang musste Lazio aufs Ganze gehen, um nicht als Verlierer vom Platz zu gehen. Dortmund half den Italienern bei diesem Vorhaben mit ungenauem Passspiel und zu passivem Verhalten auf dem Feld.

Nach 66 Minuten wurde es ganz wild. Der Schiedsrichter hatte ein Foul vom eingewechselten Nico Schulz gesehen und Ciro Immobile sorgte für den Ausgleich (67.). Was ein Dreck!

https://twitter.com/ffligge/status/1334247241851285506?s=21

Dieser Tiefschlag sorgte mitnichten dafür, dass sich Borussia schüttelte. Im Gegenteil. Die Römer hatten das Spiel im Griff und Schwarz-Gelb konnte sich nur schwerlich aus der Umklammerung lösen. Mats Hummels musste in der 90. Minute verletzt vom Feld – und das sah gar nicht gut aus.

Am Ende blieb es beim für die Gäste schmeichelhaften und aus Dortmunder Sicht ungerechten Remis. Etwas Gutes hatte das ungerechte Ergebnis. Die Dortmunder bleiben weiterhin Erster der Gruppe und haben das Ticket fürs Achtelfinale bereits am fünften Spieltag gelöst.

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1334254323367292932?s=21

Das Spiel in der Zusammenfassung

Der Ausblick

Und weiter geht es Schlag auf Schlag. Am Samstag Nachmittag geht die Reise zu Eintracht Frankfurt, bevor am frühen Dienstag Abend das letzte Spiel der Gruppenphase bei Zenit St. Petersburg zu absolvieren ist.

Und dann war da noch…

Bisher sind folgende Beiträge über Borussia Dortmund in der Saison 2020/2021 erschienen:

Borussia Dortmund vor dem Start in die Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zwei Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach drei Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach fünf Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach sechs Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach sieben Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach acht Spieltagen in der Saison 2020/2021.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.