Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

t5content social channel marketing Dashboard

hallimash adé – wie geht es mit t5 content weiter?

| 2 Kommentare

In der zweiten Jahreshälfte 2015 wurde Gewissheit, was sich bereits einige Wochen zuvor abgezeichnet hatte: Der Content-Marketing-Spezialist hallimash musste Insolvenz anmelden.

Damit hatten viele Bloggerinnen und Blogger ein Problem. Denn neben dem Ende einer angenehmen Kooperation und einem zuverlässigen Content-Partner mit Textreviews, Video-Seeding und Produkttests gab es plötzlich auch offene Forderungen, die von der insolventen Firma nicht beglichen werden konnten und an den Insolvenzverwalter eingereicht werden mussten.

So weit, so schlecht. Zumindest bei mir hat das Ende von hallimash in finanzieller Sicht keinen großen Schaden hinterlassen. Dennoch ist es immer ärgerlich und traurig, wenn eine junge Firma Pleite geht und Angestellte ihre Jobs verlieren.

Aus hallimash wird t5 content

Eine E-Mail vom 09.12.2015 brachte einen Hoffnungsschimmer. Unter anderem hieß es:

„… am 01.11.2015 wurde das Insolvenzverfahren über die hallimash GmbH eröffnet. Alle Gläubiger wurden angeschrieben und aufgefordert, ihre Forderungen anzumelden. Gleichzeitig haben wir gemeinsam mit dem Insolvenzverwalter Herrn RA Rüdlin und seinem Team weiter an einer Lösung für die hallimash gearbeitet und Gespräche mit potenziellen Interessenten geführt. Diese Gespräche wurden jetzt abgeschlossen. Nach sorgfältiger Prüfung und Bewertung aller Angebote durch Herrn RA Rüdlin ist nun eine Entscheidung gefallen. Danach wird die hallimash GmbH die aktuellen Aufträge abschließen, um im Anschluss die Geschäftstätigkeit einzustellen.

Die t5 content GmbH hat den Zuschlag bekommen und wird Teile der Vermögensgegenstände und Mitarbeiter der hallimash übernehmen. t5 content ist Teil der Schmittgall Gruppe, einer seit Jahrzenten etablierten, inhabergeführten Agenturgruppe, in der mehr als 100 feste Mitarbeiter an umfassenden Kommunikationslösungen arbeiten.

Für einen begrenzten Zeitraum kannst du deinen Account an die t5 content GmbH übertragen. Mit dem folgenden Link überträgst du deine Login-Daten direkt in die neue Plattform: Hiermit stimme ich den AGBs zu und bin mit der Übertragung meines Accounts einverstanden:

Account übertragen

Wie Julian Schmittgall (Geschäftsführer der t5 content GmbH) in Gesprächen mit uns betonte, möchte er weiterhin auf bewährte und bereits erfolgreich umgesetzte Kampagnenkonzepte setzen. Gleichzeitig soll t5 content aber auch innovativer Treiber im Bereich des Social Marketings sein und neue Konzept und Ideen entwickeln. Alle bisher bei hallimash registrierten Blogs, aber auch alle interessierten Blogger/Innen sind herzlich eingeladen, diesen Weg mit t5 content und der Schmittgall Gruppe gemeinsam zu gehen. Hier könnt ihr euch auch weiterhin auf interessante Kampagnen, von Produkttest über Content-Beiträgen, Video-Seeding, Marktforschung oder Banner/-Display-Werbung bewerben.

Wir möchten uns jetzt an dieser Stelle noch einmal bei allen Blogger/Innen und unseren Kunden ganz herzlich für die sehr gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit bedanken und wünschen euch alles Gute und viel Erfolg für die Zukunft.

Euer hallimash-Team
t5 content GmbH“.

Ich habe das Angebot angenommen und am 15.12.2015 meinen Account an den Nachfolger übertragen. Seitdem ist nichts passiert.

Wie geht es weiter?

Wie geht es weiter – das ist eine gute Frage, die bis zum 25.01.2016 unbeantwortet geblieben ist. Auch neue Kampagnen und weitere Informationen lassen seitdem auf sich warten. Das ist für mich als Publisher eine unbefriedigende Situation.
t5content social channel marketing DashboardAlso habe ich an jenem Montag eine E-Mail an t5 content gesendet und mich höflich nach dem aktuellen Stand erkundigt.

Ich bin gespannt, wann es weitere Informationen gibt und halte euch auf dem Laufenden.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Pingback: Blogvermarktung - Aus Hallimash wird t5 Content › Henning Uhle

  2. mittlerweile gibt es wieder Kampagnen, leider in sehr beschränktem Umfang. mal schauen wann wir für unseren Blog mal wieder was passendes finden. Ich hoffe bald..

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.