Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension Geheimnisse des 3. Reichs DVD Guido Knopp

Film-Review: Geheimnisse des 3. Reichs von Guido Knopp

| Keine Kommentare

Guido Knopp gilt nicht umsonst als der zeitgeschichtliche Experte für das Dritte Reich.

Bislang hatten seine Dokumentationen immer einen sachlich-fachlichen Hintergrund. Mit Geheimnisse des 3. Reichs liegt nun eine 270 Minuten lange Dokumentationsreihe vor, die auf den ersten Blick ein wenig boulevardesk und sensationsheischend daherkommt:

„Heinrich Himmlers Jahrhundert-Vorfahre wurde als Hexe verbrannt. Adolf Hitler glaubte, dass er selbst Jude ist. Erwin Rommel verlies die Mutter seines unehelichen Kindes. Albert Speer war ein pathologischer Lügner – es rettete im sein Leben. Der Führer gab vor, arm zu sein, häufte jedoch ein riesiges Privatvermögen an. Hitler faszinierte Frauen und war fasziniert von ihnen, vor allem von den jungen und verletzlichen. Alle diese mit Fakten belegten Enthüllungen werfen ein neues Licht auf das Wesen des Nazi-Regimes…“

So die Beschreibung auf dem Cover. Doch so boulevardesk sind die Ausarbeitungen zu den deutschen Protagonisten des zweiten Weltkrieges am Ende nicht. Auf zwei DVDs gibt es in Geheimnisse des 3. Reichs sechs Dokumentationen mit jeweils 45 Minuten Dauer zu sehen. Die erste Silberscheibe beschäftigt sich mit den Themen Hitlers Familie, Hitler und das Geld sowie Himmlers Macht, während die zweite DVD von Rommel – Mythos und Wahrheit, Hitler und die Frauen und Speers Täuschung handelt.

Cover Rezension Geheimnisse des 3. Reichs DVD Guido KnoppDie Fernseh-Dokumentation im ZDF basiert auf Guido Knopps gleichnamigem Buch Geheimnisse des „Dritten Reichs“ und zeigt das oberste Führungspersonal des Dritten Reiches aus einem ganz neuen, bis dato ganz unbekannten Blickwinkel.

Egal ob es um die Familie Adolf Hitlers geht, den pathologischen Lügner Albert Speer, Heinrich Himmlers Ahnen oder das wenig ehrenhafte Verhalten von Erwin Rommels – alle Sachverhalte werden im bekannten Knopp-Stil aufgearbeitet und analysiert.

Am Ende der gut inszenierten und sauber recherchierten Themenstränge bleibt allerdings die Erkenntnis, dass Guido Knopp nicht wirklich Neues berichten konnte.

 

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.