Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Panini 506990 Sammelsticker Update Set mit 71 Stickern

Ersatz für Marco Reus und Co.: Paninis Ergänzungsset für das WM-Stickeralbum

| Keine Kommentare

Jeder eifrige Panini-Sammler kennt das Problem: einige Nationalspieler der 32 teilnehmenden Mannschaft an der Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien fehlen.

Dieser ärgerliche Umstand ist den kurzfristigen Terminen geschuldet. Die Nationaltrainer haben bis kurz vor dem Beginn des Turniers die Möglichkeit, ihren WM-Kader anzupassen und machen von dieser Möglichkeit mehr oder weniger regen Gebrauch.

Bei der deutschen Elf hatte zum Beispiel niemand den verletzungsbedingten Ausfall von Dortmunds Marco Reus auf dem Zettel. Der Borusse hatte sich im letzten Testspiel vor dem Abflug nach Brasilien so schwer verletzt, dass er gegen Shkodran Mustafiausgetauscht worden ist.

Panini 506990  Sammelsticker Update Set mit 71 StickernDamit die Nachrücker in den WM-Kader entsprechend gewürdigt werden und die Panini-Sammlung wirklich authentisch ist, hat Panini in diesem Jahr erstmals ein Set auf den Markt gebracht, dass diesen Umstand berücksichtigt.

Seit dem 18. Juni ist das Panini 506990 – Sammelsticker Update Set mit 71 neuen WM-Sammelbildern von nominierten Spielern auf den Markt, die im Album über die nicht für die WM berücksichtigten bzw. verletzten Fußballer geklebt oder archiviert werden können.

Damit reagiert Panini auf den großen Wunsch der Sammler, ein exaktes Abbild der WM-Fahrer auch im Sammelalbum wiederzufinden.

Dieses Update ist besonders leicht realisierbar, weil Panini erstmals bei einer WM statt Namen nur Nummern ins Album eingedruckt hatte. Das Set mit 71 Spielern wird nicht in Sammeltüten verpackt auf den Markt kommen, sondern als günstiges Komplettprodukt mit Aufkleberbögen mit allen Nachrückern.

So kann beispielsweise Marcel Schmelzer, die Nummer 495 im Panini-Album, durch die Nummer 495x, Benedikt Höwedes, ersetzt werden. Marco Reus, Nummer 502, wird kurzfristig durch Kevin Großkreutz, Nummer 502x ersetzt.

Mit dabei ist auch der Neu-Dortmunder Ciro Immobile, der in den italienischen Kader gerutscht ist. Natürlich hat mein Sohn den Italiener direkt in sein Panini-Album eingeklebt.

Ich hülle übrigens den Mantel des Schweigens über das Ausscheiden der Italiener in der Vorrunde am gestrigen Abend nach dem 0:1 gegen Uruguay 😉

Umso mehr freue ich mich, dass Immobile unverletzt aus Südamerika zurückkehren und die erste Phase der Dortmunder Saisonvorbereitung live erleben kann.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.