Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Header ostwestf4le.de MIT Sub Menü
Header ostwestf4le.de MIT Sub Menü

Neu im Weblog: das Sub Menü

| 3 Kommentare

Der Frühjahrsputz in meinem Blog geht weiter.

Nachdem ich im Mai die Kategorien extrem verschlankt habe, habe ich mich im Juni der Navigation im oberen Bereich des Blogs gewidmet.

Mein Theme Yoko von Elmastudio hat als besonderes Feature das sogenannte Sub Menü im Gepäck. Dabei handelt es sich aber mitnichten um ein Menü von Subway :-), sondern um eine weitere Menü-Führung unterhalb des Header-Bildes.

So sah es im bislang bei mir rund um den Header aus:Header ostwestf4le.de OHNE Sub Menü

Oberhalb des Headers sind einige Menüpunkte mit Impressum, Datenschutzerklärung und Kontaktformular.

Wenig spannend und auch nicht wirklich auf den Inhalt des Blogs und Themen bezogen. Also Zeit für eine Änderung!

Jetzt ist ein ganz neu ein zusätzliches Menü unterhalb des Headerbildes dazugekommen, das ich auch noch um weitere Untermenü-Punkte ergänzen kann:
Header ostwestf4le.de MIT Sub MenüKonkret habe ich vor, große und umfangreiche Kategorien wie Reise, Rezension und Borussia Dortmund mit Untermenü-Punkten zu erweitern, um die Navigation für den Leser noch komfortabler und vielfältiger zu gestalten.

Bei „Reise“ kann das beispielsweise im Untermenü eine aktuelle Verschlagwortung meiner letzten Destinationen sein oder bei „Borussia Dortmund“ eine Unterteilung zu den unterschiedlichen Spielzeiten á la Saison 2013/2014, Saison 2012/2013.

Für „Rezension“ kann ich mir vorstellen, Bücher bestimmter Verlage als Tags anzuführen, um schneller die gewünschten Buchbesprechungen zu finden.

Mal schauen, wie weit ich das noch zusätzlich aufbohre. Und gespannt bin ich auch, ob sich diese Anpassung auf die Visits im Weblog auswirkt.

Update: Sub-Menü mit Untermenü-Punkten

Weil ich gern frickele und es nicht abwarten konnte, habe ich bei der Kategorie Reise schon erste Untermenü-Punkte eingebaut.

Chronologisch sortiert finden sich jetzt dort Verlinkungen zu meinen jüngsten Unternehmungen.

Nicht so gut gefällt mir, dass die Untermenü-Punkte statisch angezeigt werden. Eine Mouse-Over-Funktion fände ich deutlich schicker, um nicht soviel Platz unterhalb des Headers in Anspruch zu nehmen.

Was haltet Ihr von meinen Anpassungen?

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Übersichtlich ist’s so auf jeden Fall – aber ob es sich wirklich auf die Besucherströme auswirkt? Ich bin da eher skeptisch. Die Funktion „Das könnte Dich auch interessieren“ hat bei uns im Blog drüben mehr Bedeutung als die Navigationsleiste… Obwohl ich mir mit der so viel Mühe gegeben hatte 🙂

    • Ich bin auch gespannt. \“Das könnte Dich auch interessieren\“ habe ich am Ende des Artikels. Leider liegen mir das auch keine Zahlen vor, ob und was das bringt 🙁

  2. Finde die Idee auch klasse. Und zur Umsetzung, da geht es mir so wie dir, denn auch ich würde deine erwähnte „Mouse-Over-Funktion“ vorziehen. Aber bei Themes muss man eben meist das nehmen, was man bekommt. Oder eben Kenntnisse und viiiel Zeit zum Basteln mitbringen! 😀

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.