Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Saeco HD8964_01 Kaffee-Vollautomat GranBaristo One Touch 1.7 L, 15 bar

Große Test-Wochen im Blog: Saeco HD8964/01 Kaffee-Vollautomat GranBaristo One Touch

| 6 Kommentare

Wow, das wird ein spannender Februar!

Ich habe ab kommender Woche die Gelegenheit, einen genialen Kaffee-Vollautomaten zu testen.

Es handelt sich dabei um ein Gerät von Saeco; genau genommen gehorcht der Vollautomat auf den Namen Saeco HD8964/01 Kaffee-Vollautomat GranBaristo One Touch.

Das edle Teil bietet unter anderem folgende Features:

  • 16 verschiedene Kaffeespezialitäten, dank VariPresso-Technologie:
    mit der neuen „VariPresso“ Brühgruppe mit variabler Druckeinstellung können Sie nun 16 verschiedene Kaffee- und Milchspezialitäten mit nur einem Knopfdruck genießen
  • 6 Benutzerprofile belegbar:
    genießen Sie auch in größerer Gesellschaft Ihr Getränk stets exakt so, wie Sie es bevorzugen
  • einfach zu benutzen:
    integrierte Milchkaraffe mit Latte Perfetto-Technologie für heiße(n) Milch(schaum), kontraststarkes, großes LCD Display
  • einfach zu reinigen:
    automatische Reinigung und Entkalkung, kratzfeste Tassenabstellfläche aus gebürstetem Edelstahl, herausnehmbare Brühgruppe mit nur einem Finger – für besonders einfache Reinigung, die Milchkaraffe ist spülmaschinenfest

und ist mit einer unverbindlichen Preisempfehlung von schlanken 1.199 Euro alles andere als billig.

Auf den ersten Blick gefallen mir das edle Design und – fast genauso wichtig – die kompakten Abmessungen des Gerätes mit schlanken Abmessungen von 25 x 46 x 36 cm:

Saeco HD8964_01 Kaffee-Vollautomat GranBaristo One Touch 1.7 L, 15 barIch habe bisher zwei Kaffee-Vollautomaten besessen und ausgiebig getestet: die erste Maschine war von Krups und das zweite, derzeit noch aktuelle Gerät ist von DeLonghi.

Beide Geräte waren mit einem Kaufpreis von 499,- Euro im mittleren Preissegment angesiedelt. Diesen Preis habe ich auch gern gezahlt, denn schon früh am Morgen genieße ich gern einen Espresso als Wachmacher, während meine Liebste lieber einen Cappuccino oder Milchkaffee trinkt.

Tagsüber gibt es dann vormittags Caffee Crema und Espresso nach dem Mittagessen, während ich am Nachmittag gern einen Kaffee mit viel Milch trinke. Insofern ist die GranBaristo von Saeco prädestiniert für uns, denn eine Maschine, die auch mit abwechslungsreichem Kaffee-Geschmack klar kommt, ist wie geschaffen für uns.

Ich bin gespannt, wie ich mit der Saeco GranBaristo One Touch klar komme und ob sich ein vierstelliger Kaufpreis wirklich lohnt.

Fragen zur Saeco GranBaristo? Immer her damit!

Gern beantworte ich während meiner einmonatigen Testphase eure Fragen zu dem Vollautomat.

Wenn ihr beispielsweise auch mit dem Gedanken spielt, einen neuen Kaffee-Vollautomat anzuschaffen, dann fragt mich.

Ich werde eure Fragen in einem der nächsten Testberichte aufnehmen und beantworten.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

6 Kommentare

  1. Ok, da mache ich mit:

    Welche Höhe Glas lässt sich nutzten und wie verläuft die Wartung so? Wie sind die Intervalle?

    Außerdem: Lässt sich die Milchkaraffe flott anbringen und abnehmen, damit sie wieder in den Kühlschrank kann?

    Grüße,
    Heiko

  2. Ich hätte einen Sonderwunsch: Funktioniert das Ding ohne Milchtank? Und – hier der Wunsch: Wie sieht’s dann aus? Kannst Du da vielleicht ein Foto machen?

  3. ich würde interessieren, wie das mahlwerk ist, wie die reinigung desselben funktioniert, ob man das mahlwerk rausnehmen kann und wie pflegeintensiv sie ist (bis der trester geleert werden muss, reinigungsprogramm, filterwechsel).

    danke.

  4. Pingback: Der erste Morgen mit der Saeco GranBaristo One Touch > Produkttest > Erfahrungsbericht, Kaffee, Kaffeevollautomat, Saeco, Saeco GranBaristo, Saeco HD896401, Test

  5. Der Milchtank möchte genauestens inspiziert werden! Wie lässt es sich entnehmen und anbringen, wie wird er gereinigt, und kann die Milch die ganze Zeit drin bleiben?

  6. Pingback: Eure Fragen und meine Antworten zur Saeco GranBaristo One Touch > Produkttest > Erfahrungsbericht, FAQ, Kaffee, Kaffeespezialitäten, Kaffeevollautomat, Saeco, Saeco GranBaristo, Saeco HD896401, Test

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.