Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

dlvr.it Logo

Neu im Blog: bye, bye twitterfeed, hallo dlvr.it

| 2 Kommentare

Regelmäßige Leser meines Blogs haben die Möglichkeit, die neuesten Artikel per RSS-Feed zu abonnieren.

Außerdem verteile ich meine Blogbeiträge direkt nach der Veröffentlichung automatisiert an Twitter und Facebook (eine automatisierte Lösung für die Distribution an Google+ ist mir leider weiterhin nicht bekannt). Dazu nutze ich den Dienst twitterfeed.

dlvr.it LogoSeit einiger Zeit zickt twitterfeed allerdings unsäglich herum und liefert die Beiträge alles andere als zuverlässig in die Social Media Kanäle. Das hat zur Folge, dass ich jeden einzelnen Text manuell an meinen perönlichen Facebook-Account, die Facebook-Seite und an meinen Twitter-Account weiterleiten muss. Das nervt und kostet Zeit.

Jetzt ist mein Geduldsfaden gerissen und ich habe twitterfeed den Laufpass gegeben. Ab sofort wird mein RSS-Feed von dlvr.it verteilt. Ich bin übrigens bei Caschy (siehe auch: dlvr.it: Beiträge und Co automatisch zu Twitter und Facebook schicken) auf diesen Dienst aufmerksam geworden und bin gespannt, wie zuverlässig dlvr.it läuft.

dlvr.it einrichten

Die Einrichtung ist kinderleicht. Zu Beginn erfolgt die Registrierung unter Angabe der E-Mail-Adresse und eines selbst gewählten Passwortes. Nach der Aktivierung des Kontos wird entweder die Blog-URL oder die Feed-URL angegeben und festgelegt, wann das erste Posting erfolgen soll.

Anchließend werden die gewünschten Social Media-Kanäle für die Verteilung der Feeds ausgesucht – bei mir ist das Twitter und Facebook. Neben meinem persönlichen Facebook-Account habe ich auch die Blog-Seite bei Facebook freigeschaltet.

Ist am Ende Feedburner schuld?

Nachdem ich dlvr.it installiert hatte, habe ich eine spannende Entdeckung gemacht. Denn dlvr.it hat meine Beiträge zeitlich genauso zuverlässig bzw. unzuverlässig gepostet wie twitterfeed. Deshalb kam mir der Gedanke, dass der Fehler für die zeitliche Verzögerung eher bei Feedburner direkt liegt.

Einen Beleg für meine Vermutung habe ich am vergangenen Montag erhalten. Meinen Beitrag “

habe ich auf 8 Uhr terminiert und zu diesem Zeitpunkt war der Text auch online. In meinem RSS-Feed wurde dieser Text aber erst um kurz nach zwölf Uhr mittags, also vier Stunden später, ausgeliefert:
RSS Feed ostwestf4le.de time lag
Kann mir jemand diese zeitlichen Unterschiede erklären?

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Hallo,

    Das mit feedburner hängt damit zusammen, dass feedburner auch nur zu bestimmten Zeiten deinen Feed abruft. Und da die Amis viel schreiebn wenn wir im Bett liegen, könnte es auch damit zusammen hängen.

  2. Danke für den Tipp!

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.