Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Easy Order Schalter bei Mc Donald´s im Hauptbahnhof Frankfurt

Vor mehr als einem Jahr hatte ich meine erste Begegnung mit dem Easy Order Schalter von Mc Donald´s am Flughafen München. Damals handelte es sich um einen Testlauf der neuen Schalter beim Burger-Brater. Doch jetzt gab es ein Wiedersehen mit der genialen Idee aus dem Hause mit dem gelben M.

Es war am vergangenen Mittwoch Mittag gegen halb zwei. Auf dem Weg zu einem Termin in Frankfurt kehre ich nach der Ankunft mit dem ICE im Frankfurter Hauptbahnhof bei Mc Donalds ein, um das aufkommenende Hungergefühl mit einem Chicken Burger und Cheeseburger zu bekämpfen und den Hunger zu stillen.

McDonalds Frankfurt Hauptbahnhof McCafe Easy Order Schalter QypeAn den zahlreichen Schaltern warten unzählige Menschen auf ihr Fast Food und meine Laune sinkt ob des Andrangs auf den Nullpunkt. Da erblicke ich plötzlich im Eingangsbereich vier Easy Order Schalter, die mich bekanntlich schon am Flughafen München begeistert haben. Ich musste nicht lange überlegen und orderte per neuer Technik: Kreditkarte rein, Bestellung auswählen und mit dem Bon an den menschenleeren Easy Order Schalter gehen, an dem mein bestelltes Essen bereits auf mich wartet.

Klasse, dass der Mc Donalds im Hauptbahnhof auch endlich einen Easy Order Schalter hat! Die übrigen Gäste scheinen allerdings mit der neuen Technik noch nicht so vertraut zu sein. Während ich meine Burger verspeise, versucht die Mc Donalds Angestellte vergeblich, weitere Besucher des Schnellrestaurants von den Vorzügen des Easy Order Schalters zu überzeugen.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Nexus 5, Nexus 7, BlackBerry, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Ich würde es auch nutzen! Klingt nach dem Prinzip der DIY-Kassen bei IKEA. Dort scannt man die Artikel selbst, zahlt per Karte und geht nach Hause. :)

  2. Klingt klasse. Habe es bislang noch nicht gesehen aber würde es auf jeden Fall in Anspruch nehmen. Muss nächstes Mal im McDonalds die Augen offenhalten! ;)