Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

EM-Abseits – Thema 14: Fußball-Pannen

| 5 Kommentare

Fußball ist Kampf und Leidenschaft. Fußball ist Freud und Leid. Fußball ist aber auch gelegentlich Pleiten, Pech und Pannen.

Und genau diese Fußball-Pannen sind in dieser Woche das Thema beim EM-Abseits. Just in der Woche übrigens, als die Bundesliga nach dem DFB-Pokalfinale in Berlin in ihre wohlverdiente Sommerpause gestartet ist und die vor einer Woche von Joachim Löw nominierten Nationalspieler die Vorbereitung auf die EM aufgenommen haben.

Pannen im Fußball

Pannen im Fußball gehören zum Spiel genauso dazu wie die Tore das Salz in der Suppe sind. Und jeder Fußball-Fan mag diese großen oder kleinen Missgeschicke, die unter Beweis stellen, dass die menschliche Komponente trotz aller Professionalität für ein Augenzwinkern und Schmunzeln sorgen kann.

Zum Beispiel Borussia Dortmund: im Bundesligaspiel SC Freiburg gegen Borussia Dortmund am 20.11.2010 trifft Kuba in der 83 min. das leere Tor nicht.

Doch schlimmer geht immer:

Der Tor-Fall von Madrid

Epische Ausmaße hatte der Tor-Fall von Madrid. Protagonisten bei der Übertragung des Champions League-Spiels in Spanien waren an einem Mittwoch Abend ausnahmsweise nicht die Mannschaften von Real Madrid und Borussia Dortmund, sondern ein essenzielles Spielgerät: das Tor von Madrid.

Am 1. April 1998  – und das ist kein Aprilscherz – fiel ein Tor bereits vor dem Anpfiff des Halbfinal-Spiels der UEFA Champions League in der Saison 1997/98 zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund im Santiago-Bernabéu-Stadion. Allerdings handelte es sich dabei nicht um die runde Lederkugel, die ein Tor markierte. Es war vielmehr das 7,32 Meter breite und 2,44 Meter hohe Aluminum-Tor, das „die Grätsche machte“.

Die beiden RTL-Kommentatoren Marcel Reif und Günter Jauch haben für die kurzweilige Kommentierung des (Nicht-)Spiels übrigens eine Nominierung für den Grimme-Reos Preis erhalten. Für die Statistik-Freunde: das Spiel endete mit einem 2:0-Sieg von Real Madrid und Borussia Dortmund verzichtete auf einen Einspruch gegen dieses Ergebnis.

Einen Beitrag zu dem Torfall von Madrid gibt es im WDR anlässlich des 100. Geburtstag von Borussia Dortmund:

Und von RTL; der Sender hatte damals das legendäre Spiel übertragen:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

5 Kommentare

  1. Gerade das erste Video gefällt mir gut.
    Fußball ohne Pannen wäre doch nur halb so schön.

    LG Mella

  2. Warum muss ich bei den Szenen des nicht Treffens der Tore immer an meine „Hobbyspielzeit“ denken? 🙂 Ich habe mich gut amüsiert.

    Liebe Grüße

  3. Das Spiel zwischen Real Madrid und Borussia Dortmund ist mir bei diesem Thema auch sofort eingefallen und die Moderation von Reif und Jauch war wirklich erstklassig, das bleibt möglicherweise unvergessen…

  4. *lach* (aber nicht böses Lachen!) – oh ja, es ist schön einfach über lustige Momente noch lachen zu können – Danke auch für deinen Beitrag und die Videos – Grüßle Susanne

  5. Pingback: Timm's NetzBlogging

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.