Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Was für ein Coup: Borussia Dortmund holt Marco Reus

| 3 Kommentare

Es wird ein Wechsel von der einen zur anderen Borussia: Marco Reus wechselt bereits im Sommer 2012 von Borussia Mönchengladbach zum deutschen Meister Borussia Dortmund.

Die Nachricht schlug heute Nachmittag ein wie eine Bombe. Auf der Webseite von Borussia Mönchengladbach wurde der Transfer als erstes gemeldet – und brachte die Webseite zum Erliegen. Die Server sind auch jetzt noch dem Ansturm nicht gewachsen.

Mit diesem Transfer-Coup bestätigt der BVB den vor einigen Jahren mit Trainer Jürgen Klopp eingeschlagenen Weg, junge Spieler weiterzuentwickeln und um sie herum eine spielstarke Mannschaft aufzubauen. Interessant dabei: der Gladbacher Starspieler hat sich gegen Angebote von Bayern München, Real Madrid und Arsenal London entschieden. Marco Reus ist nach Leonardo Bittencourt von Energie Cottbus der zweite namhafte Neuzugang der Spielzeit 2012/2013.

Mit einer festgeschriebenen Ablösesumme von 17,5 Millionen Euro ist der Dortmunder Junge allerdings kein finanzielles Leichtgewicht. Schon jetzt wird spekuliert, wie die Dortmunder den Transfer stemmen. Wird Lucas Barrios noch in der Winterpause transferiert? Wie sieht es mit einem Wechsel vom Japaner Shinji Kagawa aus? Beim BVB erhält Reuss einen Fünfjahres-Vertrag bis 2017.

Eins ist unzuweifelhaft: Marco Reus passt perfekt in das Mittelfeld der Dortmunder Borussia, in dem er bald gemeinsam mit Mario Götze und Kevin Großkreutz auf Tore- und Titeljagd gehen kann. Und der Blonde ist bei den Westfalen kein Unbekannter, hier hat er das Fußballspielen erlernt, ehe ihn die Zwischenstation Ahlen (eine weitere Parallele zu Großkreutz) im Jahre 2009 zu Borussia Mönchengladbach geführt hat.

Dort ist dem torgefährlichen Mittelfeldakteur in der vergangenen Saison der Klassenerhalt in sprichwörtlich letzter Sekunde gelungen, ehe die Gladbacher Fohlen in dieser Spielzeit die Liga überraschen konnten und an der Spitze der Tabelle mitspielen.

Marco Reus im Trikot des Deutschen Meisters

Wie Marco Reus im Trikot des Deutschen Meisters Borussia Dortmund aussieht, haben die Kollegen vom Fußballmagazin Gib mich die Kirsche schon einmal nachgestellt:

Marco Reus Wechsel Borussia Dortmund BVB Transfer Die Kirsche 2012

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

3 Kommentare

  1. Schöner Artikel und definitiv eine geniale Nachricht! Dürfte die vakante LOM-Position endlich lösen. Mein Gott, wenn ich nur daran denk:

    Götze — Kagawa — Reus
    —— Lewandowski ——

    Allerdings würde ich ihn nicht mit Bittencort auf eine „namenhafte“ Stufe stellen. 😉

  2. Pingback: Die Bundesliga nach dem 22. Spieltag > Fußball > Bundesliga

  3. Pingback: Lesenswerte Links – Kalenderwoche 3 in 2013 > Vermischtes > Lesenswerte Links 2013

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.