Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Video: Edgar Prib von Greuther Fürth als würdiger Nachfolger von Frank Mill

| Keine Kommentare

Das Spitzenspiel in der zweiten Bundesliga am vergangenen Montag zwischen Eintracht Frankfurt und der SpVg. Greuther Fürth wird vielen noch lange in Erinnerung bleiben.

Das lag allerdings weniger am torlosen Unentschieden der beiden Spitzenmannschaften, sondern vielmehr an Fürths Edgar Prib. In der 18. Minute hatte der 22-jährige bereits den Frankfurter Schlussmann Nikolov überwunden und musste eigentlich nur noch das runde Leder in das leere Tor schieben. Oder drücken. Oder pusten. Oder kicken. Oder lupfen. Eigentlich. Doch es kam ganz anders:

Und weil es so schön war, gibt es die Szene nochmal zum Genießen:

Damit ist Edgar Prib ein würdiger Nachfolger von Borussia Dortmunds Stürmer-Legende Frank Mill. „Franky“ hatt beim Gastspiel in München gegen die Bayern den Treffer schon auf dem Fuß – doch irgend etwas ging danach schief:

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.