Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Video: Gangsta Granny Enkelschreck mit „Acid auf Rädern“

| Keine Kommentare

Meine beiden Omas waren auf ihre Art genial und ich liebe sie sehr. Doch Oma Enkelschreck stellt meine beiden Großmütter musikalisch in den Schatten.

Auf Twitter (oder war es Facebook?) habe ich am Freitag das erste Mal das Video von der agilen Achtzigjährigen entdeckt:

Wer ist Enkelschreck?

Die selbstklöppelte selbstgestrickte Homepage verrät mehr über die Seniorin:

Enkelschreck, Deutschlands älteste Rapperin, feierte ihr Release-Debüt 1925 beim Label Kreissaal Productions. Schon kurz danach nabelte sie sich ab und zog in die Welt hinaus, um ihr eigenes Ding zu machen.

Durch ihren Hass auf Hippies und die mutwillige Zerstörung derer Platten, erfand Enkelschreck kurzerhand den Battlerap und das Scratchen. Der Anfang für eine große Hip-Hop- Karriere war geebnet! Jedoch mit Unterbrechungen. Nachdem dahergelaufene Rapper in den USA den krassen Enkelschreck-Shit imitierten, wurde ihr die Sache zu kommerziell und sie stieg aus.

Enkelschrecks Comeback verdanken wir einzig und alleine der stinkfaulen Jugend, die zuwenig Geld für ihre Rente erwirtschaftet. Also schickte sie ihren Zivi Sön, eigentlich auch ein langhaariger Hippie, los, um Studio-Equipment für ihr Comeback zusammenzuklauen.

„Grauer Star Records“ war geboren! Nach den ersten Sessions im Keller ihres Seniorenstifts war klar: Auf den Shit bleibt man Kleben wie auf Haftcreme!

Also, schmeißt die Krücken in die Luft, schmiert die Hüftgelenke und rockt zu Enkelschrecks „Acid auf Rädern“!

 

"Du willst ein Feature mit mir? Küss meinen faltigen Arsch"

Die Gangsta Granny hat aber nicht nur eine eigene Homepage, sie zwitschert fröhlich bei Twitter und sucht Freunde bei Facebook.

Und die Merchandising-Maschinerie läuft auch schon wie geschmiert. Besonders genial finde ich die Notebook-Tasche „Grauer Star“ und das Sensenmann-Shirt.

Wer steckt hinter Enkelschreck?

Seitdem das Video und die Hompeage gelauncht wurde, rätseln viele, wer sich hinter der professionellen Produktion verbirgt.

Auf der Homepage der rappenden Oma findet sich im Impressum als Verantwortliche die AS&S Radio GmbH, Bertramstraße 8 / D-Bau in  60320 Frankfurt. Meine weiteren Recherchen haben ergeben, dass die AS&S Radio GmbH nichts anderes ist als die öffentlich-rechtliche ARD-Werbung SALES & SERVICES GmbH.

Was will uns das sagen? Ganz einfach: endlich werden meine GEZ-Gebühren mal vernünftig verwendet. Bushido, Sido, KIZ und Co. können einpacken – ich freue mich auf alle Fälle auf weitere Tracks von Deutschlands ältester Rapperin.

Skandalös übrigens, dass Enkelschreck noch nicht bei amazon.de gelistet ist.

Update

Ich bin anscheinend nicht der einzige, der sich mit der rappenden Oma beschäftigt. Dieser Artikel bestätigt mich in meiner Vermutung zur Herkunft des Videos.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.