Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Alle Jahre wieder: Weihnachtsfrust…

| 4 Kommentare

image

aber nicht bei mir! Ich habe die drei Feiertage im Kreis der Familie sehr genossen.

Wir waren in der Kirche am Heiligen Abend, haben in Ruhe und entspannt beschert, haben lecker gegessen und Erdbeerbowle getrunken.

Es gab leckeren Gänsebraten, Geschenke, einen Winterspaziergang und eine Autofahrt auf spiegelglatter Fahrbahn.

Wir haben Lego zusammengebaut, mit Playmobil gespielt und lecker ein Weihnachts-Buffet genossen. Wir sind am Hang mit Schlitten und Plastiktüte gerodelt und haben eine winterliche Wanderung unternommen.

Der zweite Weihnachtstag wird mit dem obligatorischen Traumschiff gucken im ZDF beendet.

Weihnachten 2010 war wunderbar.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

4 Kommentare

  1. Pingback: Oh Tannenbaum, wie schön brennen deine Lichter - Das kleine Nixchen

  2. Hi Ostwestf4le, das dürfte doch deine Ecke sein, vielleicht könntest du das Post bei dir übernehmen? http://die-familienmanagerin.blogspot.com/2010/12

  3. Pingback: Wer hat den vermissten Kristoffer Bernzen aus Münster gesehen? | Ein Ostwestfale im Rheinland

  4. Pingback: Das war Weihnachten 2015 in Ostwestfalen > Persönliches > Familie, Ostwestfalen, Urlaub, Weihnachten, Heilig Abend, Bescherung, Ferien, Kirche

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.