Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

DasTelefonbuch ist MeinTelefonbuch: Adressbuch und Datensicherung leicht gemacht

| Keine Kommentare

[Trigami-Review] Beinahe jeder Bürger Deutschlands kennt DasTelefonbuch. Auch in Zeiten des Internets ist der dicke Wälzer aus den wenigsten Haushalten wegzudenken und unverzichtbar.

Die wenigsten Benutzer wissen aber, dass DasTelefonbuch gemeinschaftlich von 38 Verlagen und der DeTeMedien GmbH herausgegeben wird. Seit der ersten Ausgabe vor fast 130 Jahren (um genau zu sein im Jahre 1881) hat sich DasTelefonbuch im Zeitalter der Smartphones und Tablet PCs zu einer umfassenden Multi-Access-Plattform gewandelt.

Unabhängig von Zeit und Ort kann jederzeit auf mehr als 30 Millionen Adressedaten ohne Kosten zugegriffen werden. Sei es via iPhone-Applikation (App) oder als WAP-Service mit jedem herkömmlichen Handy mit mobilem Internetanschluss unter dastelefonbuchmobil.de, per SMS-Auskunft unter der Nummer 30 30 3 oder fast schon klassisch offline als Sprachauskunft, gedruckte Ausgabe oder CD-ROM.

Aber das sind noch nicht alle Möglichkeiten: der adresstechnische Alleskönner bietet darüber hinaus viele weitere Tools zum aktiven Finden, Nutzen und Weiterverarbeiten von Adressen – und das alles, um möglichst einfach und unkompliziert mit seinen Mitmenschen in Kontakt zu bleiben.

Eines dieser Tools nennt sich Mein Telefonbuch und wird den Usern von DasTelefonbuch nach einem kurzen Registrierungsprozess kostenlos zur Verfügung gestellt. Diese Anwendung ermöglicht eine umfangreiche Adressverwaltung der eigenen Adressen am heimischen Computer oder dem Mobiltelefon.

Endlich ist es möglich, im Internet meinen eigenen Eintrag in DasTelefonbuch anzulegen, meine privaten Adressdaten sicher zu verwalten und auf einen Klick – zum Teil sogar kostenlose – Verbindungen über Festnetz, Mobil, SMS oder E-Mail herzustellen.

Über die Seite meintelefonbuch.de können sich die Nutzer direkt vom heimischen PC aus mit dem gewünschten Teilnehmer verbinden lassen. Und das ist ganz einfach, denn ein Klick auf die ausgewählte Telefonnummer reicht aus und MeinTelefonbuch stellt Verbindungen zu allen katalogisierten bundesweiten Festnetz- und Mobil-Anschlüssen her. Und sparen hilft MeinTelefonbuch auch, denn die Festnetzanrufe sind generell völlig kostenlos.

Die Sicherheit der Daten wird ebenfalls groß geschrieben: dank eines umfassenden Verifizierungsprozess und integrierten Sicherheitsstandards auf aktuell höchstem Niveau bleibt DasTelefonbuch nach wie vor ein sicheres Online-Verzeichnis, das alle erdenklichen Maßnahmen ergreift, um die Nutzer zum Beispiel vor unautorisierten unerwünschten Veröffentlichungen zu schützen.

DasTelefonbuch ist natürlich auch in den sozialen Medien vertreten. Wer mag, kann dem Unternehmen hier bei Facebook folgen. Hier wird MeinTelefonbuch in Ton und Bild ausführlich erläutert:

Und das Beste zum Schluss: wer sich jetzt online registriert, kann sich sogar über einen Bonus von 500 Credits für SMS und Mobilverbindungen freuen. Die Credits können beispielsweise dazu verwendet werden, um Mobilfunkverbindungen herzustellen.

Weitere Informationen zum Produkt

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Google-Fan, Sony Xperia Z5 compact, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.