Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Cover Rezension San Francisco liegt am Rhein Eine Weltreise durch Deutschland Christoph Karrasch

Rezension: San Francisco liegt am Rhein – Eine Weltreise durch Deutschland von Christoph Karrasch

| Keine Kommentare

5
(1)

Christoph Karrasch hat schon viel von der Welt gesehen. Seine Arbeit führte in an entlegene Ort rund um den Erdball, man könnte sagen, dass der Journalist auf jedem der sieben Kontinente zu Haus ist.

Doch dann kam die Corona-Pandemie und von heute auf morgen war alles anders. Komplett anders. Von heute auf morgen gab es keine Reisen in fremde oder bekannte Länder und Aufträge für das Fernsehen waren erst einmal passé. Der Reise-Radius des Kielers bewegte sich im Vergleich zu früher auf wenige Quadratkilometer.

Nachdem sich die Anfangs-Panik vor dem Virus gelegt hatte und die Entschleunigung im Homeoffice ihr Ende finden sollte, schmiedete der Galileo-Reporter einen kühnen Plan: eine Weltreise in Deutschland! Klingt komisch? Auf den ersten Blick schon, doch auf den zweiten Blick handelt es sich um ein verdient verrücktes Abenteuer, das Karrasch jede Menge spannende Einblicke und Denkanstöße geliefert hat.

Die Reise beginnt

Cover Rezension San Francisco liegt am Rhein Eine Weltreise durch Deutschland Christoph KarraschIn seinem Buch San Francisco liegt am Rhein – Eine Weltreise durch Deutschland  erzählt der Autor von seinen Erlebnissen in der Bundesrepublik. Bevor es auf die große Reise ging, gab es zwei Regeln, die den Trip “ein wenig” verkomplizieren sollten.

  • Regel Nummer 1: es dürfen nur öffentliche Verkehrsmittel genutzt werden
  • Regel Nummer 2: täglich wird mindestens einmal ein internationales Gericht gegessen.

Jeder, der regelmäßig – egal ob als Pendler oder privat – mit den Öffentlichen unterwegs ist, kann schon jetzt erahnen, auf was für eine kühne Reise sich der Reporter damit eingelassen hat. Kleiner Spoiler: von der einen oder anderen Ausnahme abgesehen, war es gar nicht soooo schlimm.

Deutschland ist schön

Von der Ostseeküste bis nach Bremerhaven, vom Ruhrgebiet über das Bergische Land bis zum Niederrhein und bis in den Süden nach Bayern führt die “Weltreise in Deutschland” und lässt Christoph Karrasch Regionen und Orte entdecken, die vielen Menschen bislang verborgen geblieben sind – obwohl sie nicht minder sehenswert als ihre (welt-)berühmten Pendants sind.

Wir begleiten den Reisejournalisten bei seinen touristischen und geschichtlichen Ausflügen, erhalten jede Menge Informationen und Tipps zu Städten, Dörfern und Regionen und werden somit ganz nebenbei zu neuen Urlaubs- und Ausflugszielen in unserer Heimat inspiriert.

Ein schönes (und natürlich kostenloses) digitales Add-On ist die vom Autor kuratierte Spotify-Playlist, mit der die Reiseziele musikalisch untermalt werden.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.