Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Borussia Dortmund Trikot Puma Kinder BVB Saison 2012 2013 Meisterstern zweiter Detail online kaufen

Borussia Dortmund nach 15 Spieltagen in der Saison 2020/2021

| Keine Kommentare

0
(0)

Zwei Spiele – zwei Siege! Trotz des happigen Programms zum Start ins neue Jahr nach der kurzen Weihnachtspause meldet sich Borussia Dortmund erfolgreich zurück.

Nach dem 2:0-Sieg daheim gegen Wolfsburg wurde auch das Spitzenspiel bei den Dosen in Leipzig eindrucksvoll mit 3:1 beendet. Ob sich dieser Trend in den nächsten Wochen verstetigt? Das ist meine große Hoffnung, denn die nächsten Gegner sind auch nicht von Pappe.

Hier der Rückblick auf die beiden vergangenen Begegnungen.

Umkämpfter Sieg gegen den VfL Wolfsburg

Im Heimdebüt von Edin Terzic hieß es Fünfter gegen Vierter. Ein Sieg gegen den VfL Wolfsburg war Pflicht, um mit dem nötigen Schwung in das ambitionierte Januar-Programm zu starten.

https://twitter.com/bvb/status/1345683115856039936?s=21

Und dieser Startelf schenkte der Trainer sein Vertrauen:

https://twitter.com/bvb/status/1345724128079343616?s=21

Der VfL legte mächtig los und hatte von Beginn an Oberwasser. Innerhalb der ersten fünf Minuten gab es zwei dicke Chancen für die Wölfe. Was ging denn hier ab? Wieso lässt sich der BVB so überrumpeln?

Wie aus dem Nichts kam die erste Torchance der Hausherren. Marco Reus hätte nur auf den in der Mitte freistehenden wiedergenesenen Erling Haaland ablegen müssen und es stünde 1:0.

Sonst lief aber wenig bis nichts bei Borussia und es machte wenig Spaß, das Spiel am Sonntag Nachmittag zu schauen – zumindest als Fan der Schwarz-Gelben. Zum Ende der ersten Halbzeit kam Dortmund besser ins Spiel und hatte zwei gute Gelegenheiten – mehr aber auch nicht.

Haaland hatte nach der Pause in der 52. Minute die Führung auf dem Fuß – seinen Gewaltschuss konnte Casteels reaktionsschnell parieren. 14 Minuten später war Casteels machtlos. Manuel Akanji traf nach einem Eckstoß (!) zur Dortmunder Führung:

https://twitter.com/borussenedits/status/1345763570915692547?s=21

Steffen Tigges feierte sein Debüt in der Bundesliga, kam in der 80. Minute für Haaland und hatte gleich die Gelegenheit zum 2:0, doch der Winkel war zu spitz für den Kapitän der U23.

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1345767942160576512?s=21

https://twitter.com/borussenedits/status/1345769029798146050?s=21

https://twitter.com/borussenedits/status/1345772763089395716?s=21

Das Spiel in der Zusammenfassung


Die Auslosung im DFB-Pokal

https://twitter.com/bvb/status/1345775626314199041?s=21

Das Spiel wird am 2. oder 3. Februar 2021 in Dortmund ausgetragen – eine genaue Ansetzung steht noch aus.

Beeindruckender Auftritt bei RB Leipzig

Schon während der Pressekonferenz vor dem Spitzenspiel war die Marschroute klar. Eine Niederlage wäre fatal im Meisterschaftsrennen. Keine Überraschungen gab es bei der Aufstellung. Edin Terzic rotierte nicht und brachte die gleiche Mannschaft wie gegen Wolfsburg:

https://twitter.com/bvb/status/1347943723494236164?s=21

Am Tag zuvor hatte Gladbach die Bayern nach 02-Rückstand mit 3:2 geschlagen und auch am Samstag Nachmittag konnte die Konkurrenz aus Leverkusen, Union Berlin und Wolfsburg nur einfach punkten. Das heißt, mit einem Auswärtssieg wäre Borussia wieder mitten drin im Kampf um die Meisterschaft, während eine Niederlage dramatische Folgen haben könnte.

Die Dosen kamen besser ins Spiel. Nach einer Viertelstunde waren Torchancen aber auf beiden Seiten noch Mangelware. Leipzig machte das Spiel und Dortmund konzentrierte sich aufs Kontern. Und beide Trainer agierten lautstark an der Seitenlinie.

Ohne fremdes Verschulden hat sich Axel Witsel verletzt und nach einer halben Stunde kam Emre Can für den Belgier ins Spiel. Bis dahin war der BVB nicht wirklich gefährlich vors Leipziger Tor gekommen und hatte genug damit zu tun, das Offensivspiel der Sachsen zu bändigen.

Es dauerte bis zur 43. Minute, als ich die erste Torgelegenheit für die Gäste notieren könnte Marco Reus setzte sich im Strafraum durch, konnte aber den Angriff nicht mit einem Tor krönen. So ging es torlos in die Pause.

In der 49. Minute hatte Reus den ersten Torabschluss in diesem Spiel und kurz danach scheiterte Can mit einem Kopfball vor dem Kasten. Und dann kam die 55. Minute:

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1347977860062044163?s=21

https://twitter.com/waltersobchak34/status/1347977838524313605?s=21

https://twitter.com/1909er/status/1347977837261811717?s=21

https://twitter.com/borussenedits/status/1347979432032665601?s=21

Haaland hätte bereits in der 65. Minute für die Vorentscheidung sorgen können, doch sein wuchtiger Schuss über die linke Seite wurde noch an die Latte abgelenkt – was für ein Kracher! Quasi im Gegenzug gelang Leipzig der erste Torschusse in der zweiten Halbzeit und dieses Mal rettete der Pfosten für den bereits geschlagenen Roman Bürki.

Danach spielte aber wieder nur der BVB. Und wie! Sancho betätigte sich dieses Mal als Vorbereiter und Eeeeeerling netzte zum 2:0 nach 71 Minuten ein. Was für ein geniales Tor:

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1347982435645054980?s=21

https://twitter.com/1909er/status/1347982123244916736?s=21

https://twitter.com/senfrock/status/1347982051367022593?s=21

https://twitter.com/borussenedits/status/1347983259259559938?s=21

Nicht einmal eine Viertelstunde später macht erneut Haaland den Deckel drauf und es stand 3:0 (84.):

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1347985334148214785?s=21

https://twitter.com/manulud2011/status/1347985747505258499?s=21

Der vermeidbare Ehrentreffer in der Nachspielzeit änderte nichts am hochverdienten Sieg der Borussia.

https://twitter.com/bvb/status/1347992297816862722?s=21

https://twitter.com/schwatzgelbde/status/1347988121993031681?s=21

Und auch ich konnte mir einen Kommentar in Richtung des vorlauten Leipziger Übungsleiters nicht verkneifen:

https://twitter.com/ostwestf4le/status/1348184684598087680?s=21

Keine guten Nachrichten gab es am Sonntag für Axel Witsel:

https://twitter.com/bvb/status/1348285306844409856?s=21

Das Spiel in der Zusammenfassung


Der Ausblick

Wie nachhaltig der Aufschwung beim BVB ist, wird sich am kommenden Samstag zeigen. Mit dem FSV Mainz 05 kommt der Tabellenletzte ins Westfalenstadion und Schwarz-Gelb tut sich insbesondere gegen solche Gegner äußerst schwer.

Nur drei Tage später geht die Reise nach Leverkusen – einem weiteren Konkurrenten im Kampf um die begehrten Champions League-Plätze.

Und dann war da noch…

Bisher sind folgende Beiträge über Borussia Dortmund in der Saison 2020/2021 erschienen:

Borussia Dortmund vor dem Start in die Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zwei Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach drei Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach fünf Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach sechs Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach sieben Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach acht Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach neun Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zehn Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach zwölf Spieltagen in der Saison 2020/2021

Borussia Dortmund nach 13 Spieltagen in der Saison 2020/2021.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.