Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Brooks Launch 6

Ich bin jetzt Läufer – Woche 290

| Keine Kommentare

0
(0)

Das Jahr 2019 ist Geschichte und damit auch mein Laufjahr 2019. Am Ende hat es für passable 2.451 Kilometer gereicht – ich bin sehr zufrieden mit diesem Pensum (und das trotz der widrigen Umstände im August).

Jetzt wirft 2020 seine Schatten voraus und es wird Zeit, die Wettkampf-Planung in Angriff zu nehmen.

Kaarster See-Runde statt Silvesterlauf Neuss – und mehr als 2.450 Kilometer in 2019 🏃 💪 👟 🎉

Das Jahr neigt sich dem Ende zu. Nur noch wenige Stunden dauert es, bevor das alte Jahr Lebewohl sagt und das neue Jahr mit einem großen Hallo begrüßt wird.

Und wie in jedem Jahr habe ich auch 2019 auf einen Start beim Silvesterlauf in Neuss verzichtet und habe erneut meine ganz persönliche Jahresend-Runde ohne Wettkampf-Charakter gedreht. Wie schon im Vorjahr hat mich der Lauf an den Kaarster See geführt.

Mit dieser Einheit stehen nach 365 Tagen 2.451,80 Kilometer in meinem Lauftagebuch. Und damit fehlten mir weniger als 50 Kilometer, um mein ursprüngliches Ziel von 2.500 Kilometer im Jahr 2019 zu erreichen. Die dreiwöchige Verletzungspause war schuld daran. Aber egal. Passiert ist passiert. Auf geht’s ins neue Jahr 2020!

https://strava.app.link/Te18k24GR2

Das war mein Laufmonat Dezember

Der letzte Monat das Jahres konnte zwar nicht gegen den Vormonat brillieren, doch 228 Kilometer und drei Einheiten weniger als im November sind auch mehr als okay. Außerdem sorgte das Pensum dafür, dass ich mein Jahresziel von mindestens zweihundert Kilometern pro Monat geschafft habe.

Hier der Überblick meines Laufjahres:

  • 13 Einheiten mit 228,02 Kilometern sind es im Dezember geworden.
  • Im November waren es 253,14 Kilometer mit 16 Aktivitäten.
  • 14 Läufe und 177,66 Kilometer sind es im Oktober gewesen.
  • Der September brachte mit 185,51 Kilometer mit 14 Einheiten endlich wieder einen stärkeren Lauf-Monat.
  • Jämmerliche 113,14 Kilometer und neun Läufe habe ich im August 2019 abgeliefert.
  • Im Juli 2019 sind es 17 Einheiten mit 194,24 Kilometer geworden.
  • 155,52 Kilometer und 13 Einheiten gab es im heißen Juni für mich.
  • 14 Mal bin ich im Mai aktiv gewesen und bin 200,21 Kilometer gelaufen.
  • Im April waren es 16 Läufe mit 254,44 Kilometern.
  • 18 Einheiten und 247,06 Kilometer bin ich im März gelaufen.
  • Der Februar brachte 17 Einheiten und 231,24 Kilometer.
  • Im Januar waren es 16 Läufe mit 211,63 Kilometern.
  • Die Gesamt-Distanz in diesem Jahr liegt damit bei 177 Läufen mit 2.451,80 Kilometern.

Der erste Lauf des Jahres

Es hat vier Tage im neuen Jahr gedauert, bis ich meinen ersten Lauf im neuen Jahr – und sogar im neuen Jahrzehnt – angetreten habe.

Nach dem Frühstück ging es bei fünf Grad auf die Strecke. Ich hatte mir eine Runde über Schloss Dyck ausgesucht, um mindestens einen Halbmarathon zu laufen. Darüber hinaus hatte ich mir vorgenommen, entspannt mit einer 6er-Pace unterwegs zu sein.

Und was soll ich sagen: beides hat geklappt.

strava.app.link/oW0sGivnY2

Entspannter Lauf am Sonntag Nachmittag

Gemütlich lief es am Sonntag Nachmittag auf meiner Laufstrecke. Im Hinblick auf den in Kürze startenden Marathon-Trainingsplan habe ich mich im langsameren Laufen versucht – und das hat auch prima geklappt.

Damit es nicht eine gänzlich lahme Runde wird, habe ich zum Ende hin, genauer gesagt die letzten 2.600 Meter, das Tempo angezogen und mit einem Steigerungslauf für Geschwindigkeit gesorgt. Das Training für den METRO Marathon 2020 kann beginnen!

https://strava.app.link/L3DGdV9i02

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016, #ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019 und #ProjektLaufen2020.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.