Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

#deinersterMarathon Bunert

#DeinErsterMarathon – Ich bin dabei mit Bunert, New Balance und Laufen.de

| 7 Kommentare

Die Nachricht des Tages – ach, was soll ich sagen: die Nachricht des Jahres – flatterte am Donnerstag Nachmittag um 14 Uhr in mein elektronisches Postfach: ich bin dabei!

„Dabei“ sein bedeutet, dass ich am von mir als Projekt X betitelten Vorhaben teilnehmen darf, das mich von Anfang an gereizt, aber mir auch Respekt abverlangt hat.

Es geht um meinen ersten Marathon! Und es ist kein Scherz, ich bereite mich ab sofort auf meinen ersten Marathon meines Lebens vor. Und zwar mache ich das nicht allein, sondern darf dabei auf die Kompetenz und Erfahrung von drei namhaften Experten setzen: Auf Laufsport Bunert, auf New Balance und auf laufen.de.

Jubel und Respekt

Als ich an jenem Donnerstag die E-Mail von Bunert in meinem Postfach hatte, konnte ich mein Glück erst gar nicht fassen. Ich sollte wirklich einer der 20 Auserwählten sein, die sich für den Marathon am 8. April 2018 qualifiziert hatten?

Aus meiner ersten großen Freude

https://twitter.com/Ostwestf4le/status/885480697410052098

wurde im nächsten Augenblick eine gehörige Portion Respekt,

nachdem ich realisiert hatte, nachdem ich meinen Gewinn bestätigt hatte.

Nach einer Nacht drüber schlafen war sie aber wieder da, die unbändige Freude über mein Glück, diese wunderbare Kombination aus professioneller Vorbereitung mit bekannten Lauf-Experten und der Premiere eines beliebten Laufes über 42,195 Kilometer verbinden zu können.

Bevor ich in die Marathon-Vorbereitung starte, erzähle ich von meinem Weg zum ersten Zwischenziel.

Mein Weg zum Zwischenziel: die Qualifikation

Bis es soweit gekommen ist, dass die besagte E-Mail mit der frohen Botschaft meiner Teilnahme im Briefkasten lag, habe ich einige Zeit Hoffen und Bangen müssen.

Eher zufällig hatte ich Mitte Juni dieses Jahres bei Bunert auf Instagram von dem Projekt #DeinErsterMarathon gelesen und mich direkt beworben.
Die Bewerbung war fix ausgefüllt, doch mit dem Drücken des Buttons kamen die ersten Zweifel:

Unverhofft kommt oft

Bei meiner Wettkampfplanung 2017 hatte ich noch kein Training für den Marathon auf der Liste. Insgeheim hatte ich für das nächste Jahr einen Start beim Metro Marathon geplant, den ich erstmals nicht als Staffelläufer, sondern komplett absolvieren wollte.

Dieses Projekt sollte aber bis zum Frühjahr 2018 geheim bleiben und nicht an die Öffentlichkeit gelangen. Ich hatte mich bereits um eine Leistungsdiagnostik und sportmedizinische Untersuchung gekümmert und gedanklich einen Trainingsplan aufgestellt.

Doch das kann ich mir jetzt alles sparen 🙂 Stattdessen darf ich auf die Expertise von Bunert setzen und mich auf mein Top-Event 2018 vorbereiten: meinen ersten Marathon.

In meinem Rundum-Sorglos-Paket sind unter anderem enthalten:

  • Persönliche Betreuung inklusive individuellem Trainingsplan
  • Professionelle Laufschuhberatung
  • New Balance Ausrüstung für Training und Wettkampf
  • Professionelle Leistungsdiagnostik
  • Startplatz für den NN Marathon Rotterdam 2018
  • Hotel in Rotterdam (eine Übernachtung)
  • Abendessen am Vorabend
  • Betreuung vor Ort

Läuferherz, was willst du mehr? Ich bin immer noch geflasht davon, dass ich einer der 20 Auserwählten bin, die in gut Monaten ihren ersten Marathon finishen werden.

Der Countdown läuft

Damit ich das große Ziel auch nie aus dem Auge verliere, habe ich mir auf dem Smartphone den passenden Countdown eingerichtet:

Ich freue mich auf die nächsten Wochen mit #DeinErsterMarathon und bin gespannt auf meine Erlebnisse. Als Marathon-Neuling, als Trainee und als Teil des #DeinErsterMarathon-Teams.

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle künftigen Beiträge zum Thema #DeinErsterMarathon findet ihr unter #DeinErsterMarathon. Weiterhin gibt es alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen unter #ProjektLaufen2014, unter #ProjektLaufen2015 unter #ProjektLaufen2016 und #ProjektLaufen2017.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust.

Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen:

Google-Fan, Huawei Honor 9, ipad mini 2, BlackBerry Classic, Android, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef.

Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.