Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Kühlungsborn Wegweiser

Ostsee-Urlaub 2021 in Kühlungsborn – Tag 1 bis 2

| Keine Kommentare

0
(0)

Mein Sommerurlaub 2021 ist Geschichte. Gern blicke ich auf die 14 Tage in Mecklenburg-Vorpommern zurück und erzähle von meinen Erlebnissen an der Ostsee.

In den nächsten Wochen gibt es jede Menge zu lesen 🙂

Endlich wieder Ostsee, endlich wieder Kühlungsborn! #Tag1

Seit zwei Jahren – unser letzter Besuch datiert vom Sommer 2019 und war in Grömitz – sind wir nicht mehr an der Ostsee gewesen und seit sieben Jahren haben wir nicht mehr Kühlungsborn gesehen. Und jetzt war es Zeit für ein Wiedersehen!

Am Sonntag Morgen sind wir gegen halb sechs losgefahren und trotz der obligatorischen Baustellen zwischen Münster und Hamburg sowie Hamburg und Wismar lief es im großen und ganzen entspannt und spritsparend.

Kühlungsborn begrüßte uns am Mittag mit angenehmen 22 Grad und blauem Himmel. Und direkt zu Beginn konnten wir den Molli bewundern. Nach Ferienwohnung in Strandnähe beziehen und Koffer auspacken ging es über die Strandpromenade zum Fisch Hus.

Fischbrötchen und Räucherfisch wanderten in die Einkaufstasche und der erste Genuss war garantiert. Es gibt wenig Besseres als frischen Fisch von der See. Am Abend sind wir entspannt durch Kühlungsborn-West geschlendert und haben in Erinnerungen geschwelgt.

Natürlich durfte auch der Besuch am Strand und Meer nicht fehlen. Allein der Geruch von leicht salziger Ostseeluft ist unvergleichlich.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marc (@ostwestf4le)

Endlich wieder Ostsee, endlich wieder Kühlungsborn! #Tag2

Schon während des Frühstücks stand es Fest: wir leihen uns Fahrräder aus. Und einen Anruf und eine Nachricht auf dem Anrufbeantworter später war klar: die nächsten zwölf Tage können wir radeln bis der Arzt kommt.

Die Fahrräder bei Dalli’s Fahrradshop sind nicht nur klasse, sondern im Vergleich zur Konkurrenz auch echt günstig. Drei Räder für zwölf Tage kosten etwas mehr als 200 Euro und damit weniger als sechs Euro pro Tag und Rad.

Nachdem wir die Drahtesel in Empfang genommen hatten, sind wir östlich Richtung Hafen und Steilküste geradelt.  Besonders schön:  im Hintergrund unserer Strecke war regelmäßig das Pfeifen und Zischen des Molli auf seinem Weg von und nach Bad Doberan zu hören.

Auf dem Rückweg haben wir einen Stopp im Hafen gemacht und sind kurze Zeit später erst in Nieselregen und dann in einen ordentlichen Landregen geraten. Zur Stärkung sind wir in die Bäckerei Junge eingekehrt und anschließend erneut mit dem Rad unterwegs gewesen.

Jetzt stand Räucherfisch kaufen und Shopping in Kühlungsborn Ost auf dem Programm. Gerade als wir zurück in der Ferienwohnung angekommen sind, sorgte ergiebiger und anhaltender Regen für eine entspannte Lesestunde.

Nach dem Abendessen bin ich mit Luke ans Meer. Der Regen hatte sich verzogen und wir badeten unsere Füße in der Ostsee, bevor wir den Abend mit Kartenspielen und ortsüblichem Schaumwein (Rotkäppchen!) beendet haben.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marc (@ostwestf4le)

Mehr über Kühlungsborn

Alle künftigen und bisherigen Artikel zum Urlaub in Kühlungsborn gibt es nach einem Klick hier: #Kühlungsborn2021.

Außerdem findet ihr weitere Texte über Kühlungsborn auf dem Blog hier: Kühlungsborn.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.