Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Kühlungsborn Wegweiser

Ostsee-Urlaub 2021 in Kühlungsborn – Tag 9 bis 10

| Keine Kommentare

Weiter geht es mit meinem Urlaubs-Ostsee-Tagebuch aus Kühlungsborn!

Endlich wieder Ostsee, endlich wieder Kühlungsborn! #Tag9

Schweißtreibend begann der Wochenstart im Urlaub. Der vierte Lauf im Urlaub stand auf dem Programm und ich habe mir vorgenommen, ein paar Höhenmeter abzureißen und bin Richtung Bastorf und Buker Leuchtturm gelaufen. Um kurz nach zehn war es bereits 23 Grad warm und dementsprechend anstrengend.

Mittags ging es an den Strand. Um zwölf Uhr zeigte das Thermometer bereits 26 Grad und hatte jede Menge Sonnenschein zu bieten. Der Wind hatte im Vergleich zum Sonntag nachgelassen und damit waren die Wellen im Meer auch nicht so heftig, aber immer noch mit ordentlich Schmackes.

Nach mehr als vier Stunden am Wasser ging es heimwärts, denn wir wollten essen gehen. In Kühlungsborn lassen sich Plätze draußen meist nicht reservieren, daher gilt: wer zuerst kommt, mahlt (besser: isst) zuerst. Die erste Location konnten wir knicken, aber Anne hatte mit dem Fisch-Hus eine prima Alternative.

Wenn denn ein Tisch frei wäre… Und wir hatten Glück gehabt und im begehrten Fisch-Hus einen Platz ergattern können. Die Belohnung waren drei leckere Fisch-Gerichte, die einfach köstlich gewesen sind.

Am Abend haben wir uns als Detektive im Kosmos-Exit-Spiele-Universum versucht und nach weniger als eineinviertel Stunden “Das Haus der Rätsel” erfolgreich und mit nur einer kleinen Hilfestellung gelöst.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marc (@ostwestf4le)

Endlich wieder Ostsee, endlich wieder Kühlungsborn! #Tag10

Weil die Sonne ☀ am Vormittag ein wenig auf sich warten ließ, haben wir am Dienstag ein wenig rungegammelt, auf dem Balkon gesessen und gelesen. Danach ging es mit den Rädern nach Kühlungsborn-Ost zum Bummeln.

Weil ich es am Montag ein wenig mit der Sonne übertrieben habe (Anne nennt mich seitdem liebevoll “Leuchtturm”), habe ich mir eine Mütze als Sonnenschutz gegönnt.

Ab nachmittags, die diesige Suppe verschwand immer mehr und die Sonne ließ sich immer häufiger blicken, hieß es dann wieder: Ostsee 🌊, wir kommen! Die Wellen waren weiterhin großartig und es ließ sich prima im Wasser planschen.

Dreieinhalb Stunden haben wir am Strand verbracht – und waren erstaunt, wie leer es um viertel vor sieben am Abend gewesen ist. Fast passend zum Anpfiff des ersten Testspiels meines BVB in der neuen Saison waren wir zurück in der Ferienwohnung.

Zum Tagesabschluss sind wir entlang der Strandpromenade gebummelt und hatten zu später Stunde noch angenehme 23 Grad.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Marc (@ostwestf4le)

Mehr über Kühlungsborn

Alle künftigen und bisherigen Artikel zum Urlaub in Kühlungsborn gibt es nach einem Klick hier: #Kühlungsborn2021.

Außerdem findet ihr weitere Texte über Kühlungsborn auf dem Blog hier: Kühlungsborn.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Bücherfreund, iPhone 12, ipad mini 2, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.