Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Produkttest AUKEY Bluetooth Kopfhörer Kabellos In Ear

Produkttest: AUKEY kabelloser Bluetooth Kopfhörer

| Keine Kommentare

0
(0)

Es ist bereits einige Jahre her, als ich das erste Mal ein Produkt von AUKEY genutzt habe. Mein erster Kauf waren USB-Kabel für das Laden meines Smartphones. Anschließend kamen Powerbanks dazu und jetzt habe ich das erste Mal In-Ear-Kopfhörer von dem Hersteller getestet.

Produkttest AUKEY Bluetooth Kopfhörer Kabellos In EarMeine Suche nach bequemen, preiswerten und klanglich ansprechenden In Ears kommt einer Odyssee gleich. Und so bin ich aktuell bei den AUKEY Bluetooth Ohrhörern gelandet. Wie von amazon.de gewohnt, war die Lieferung innerhalb eines Tages erledigt und ich konnte mit dem Test beginnen.

Die Qual der Wahl

Nachdem ich die In Ears aus der Aufbewahrungsbox genommen habe, musste ich mich nur für eines der drei Ohrstücke entscheiden. Die Wahl fiel auf die mittlere Größe.

Die Box dient übrigens neben der Aufbewahrung der Ohrhörer auch dem Laden des Gerätes. AUKEY verspricht eine Akku-Laufzeit von bis zu fünf Stunden je Zyklus; das Lade-Case sorgt außerdem bis zu fünf komplette Lade-Vorgänge, bevor das Case selbst aufgeladen werden muss.

Perfektes Pairing

Als nächstes habe ich die Verbindung meines iPhones 7 mit dem Kopfhörer hergestellt. Das Pairing funktionierte genauso unkompliziert wie das erneute Verbinden einige Tage später.

Der Klang der In Ears ist für meinen Geschmack ansprechend. Sowohl bei Podcasts, mit Hörbüchern oder auch bei Musik knarzt und kratzt nichts. Die Höhen und Tiefen und auch die Bässe sind gut ausbalanciert.

Für einen Preis von weniger als 35 Euro (Stand: Februar 2020) bin ich sehr zufrieden mit den kabellosen Kopfhörern und kann diese empfehlen.

Mehr zum Thema Laufen in meiner Artikel-Serie “Projekt Laufen”

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zum Thema Laufen findet ihr unter #ProjektLaufen2014, #ProjektLaufen2015 #ProjektLaufen2016, #ProjektLaufen2017 #ProjektLaufen2018, #ProjektLaufen2019 und #ProjektLaufen2020.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.