Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Lesenswerte Links 2019

Lesenswerte Links – Kalenderwoche 7 in 2020

| 2 Kommentare

3
(1)

Heute ist Valentinstag. Oder anders gesagt: Zahltag für alle Floristinnen und Floristen.

Und während ihr den Tag mit eurem Liebsten oder eurer Liebsten genießt, bin ich seit gestern beruflich in Frankfurt und darf mich im Netzwerken betätigen. Und wisst ihr was? Das ist auch gut so. Viel Spaß mit dem Besten aus meinem Feedreader!

Der Tweet der Woche

Die Links der Woche

Berliner Künstler legt Google Maps herein: Doch Hack funktioniert in Wirklichkeit nicht – Marinela klärt uns auf.

Philipp hat zugeschaut: Sturm Sabine: Zwischen Bahnchaos und Außenreporter-Fails.

Gesichtserkennung: Sieben bizarre Blicke in die Glaskugel von Alexander.

Bettina berichtet aus Wuhan: „Wir sind im Moment nicht in der Lage, dorthin zu reisen“.

Wie in den 1990ern Dance-Music am Amiga produziert wurde, zeigt Ronny. Ich war damals übrigens auch im Team Amiga (500), während mein Freund Stefan einen Atari ST 1040 (mit monochromen Monitor) besessen hat.

Anneli meint: Ein Kind ist kein Kind.

Auf die nächsten 15 Jahre Google Maps – Google feiert!

Mich hat es jetzt auch erwischt. Ich bin bei Spotify. Das war ich zwar bereits schon vor vielen Jahren, allerdings bin ich, als Amazon Prime Music auf den Markt gekommen ist, Spotify untreu geworden und nicht-zahlendes Mitglied geblieben. Doch jetzt bin ich wieder zahlendes bei den Skandinaviern und nicht nur deshalb finde ich Carstens Beitrag spannend: Spotify – Doppelt so viele Nutzer wie Apple und auf dem Weg zur Podcast-Macht.

Was Wegwerfen mit einer neuen Strategie zu tun hat. Und wie ein Wegwerf-Ritual aussehen kann. Kristine hat Tipps.

Caschy hat einen prima Tipp für Netflix: Automatische Vorschau beim Durchstöbern der Titel-Auswahl deaktivieren.

Wie in den 1990ern Dance-Music am Amiga produziert wurde, zeigt Ronny. Ich war damals übrigens auch im Team Amiga (500), während mein Freund Stefan einen Atari ST 1040 (mit monochromen Monitor) besessen hat.

Sascha nimmt Christian Lindner und den Wirtschaftsrat unter die Lupe.

Wie wir mit unserem WordPress-Handbuch über 36.000 Euro 💶 eingenommen haben, erläutert Vladimir.

Janett besucht Freiburg in 24 Stunden – Ein Streifzug durch die Geschichte und das Leben der Stadt.

Begeben Sie sich ins Sturm-Chaos, „für BILD!“ von Moritz.

Hans weiß: Marietta Slomka ist unangenehm – und damit ein Vorbild.

Wie und warum Netflix seine Zuschauer zum Binge Watching treibt, erklärt Vivien.

Das GIF der Woche

View post on imgur.com

Alle bisherigen Link-Empfehlungen des Jahres findet ihr gesammelt hier: Lesenswerte Links 2020.

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 1

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

2 Kommentare

  1. Marc, folgender Artikel ist gleich zweimal drin.
    “Wie in den 1990ern Dance-Music am Amiga produziert wurde, zeigt Ronny. Ich war damals übrigens auch im Team Amiga (500), während mein Freund Stefan einen Atari ST 1040 (mit monochromen Monitor) besessen hat.”
    Macht mir aber nichts, denn auch ich hatte den Amiga 500 zuhause und lese dies gerne auch doppelt. 😀

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.