Ein Ostwestfale im Rheinland

Das Leben jenseits des Rheins in mehr oder weniger weisen Worten.

Vorwerk Thermomix TM5

Back-Challenge 2019 mit Rezept: Schwäbischer Zwiebelkuchen aus dem Thermomix

| Keine Kommentare

Der Herbst ist neben der Zeit des Pflaumenkuchens auch die Zeit des Federweißers und des Zwiebelkuchens. Bereits Ende August gibt es den leckeren Federweißer zu kaufen und dann ist auch der Zwiebelkuchen nicht weit.

Ich habe in der Vergangenheit zahlreiche Rezepte ausprobiert. Zwiebelkuchen auf die klassische Art, Zwiebelkuchen mit und ohne Schinken und vieles mehr. Doch an den Schwäbischen Zwiebelkuchen kommt keine der Varianten heran.

Rezept: Schwäbischer Zwiebelkuchen

Zutaten:

  • für den Hefeteig
    • 300 g Milch
    • 100 g Butter
    • 2 Prisen Zucker
    • 1 Würfel Hefe
    • 600 g Mehl
    • 2 Teelöffel Salz
  • für den Belag
    • 1000 g Zwiebeln geschält und halbiert
    • 60 g Öl
    • 2 Esslöffel Mehl
    • 4 Eier
    • 200 g Sahne
    • 2 Teelöffel Salz
    • 2 Prisen Pfeffer
    • 200 g mageren Schinkenspeck geräuchert und in Würfeln
    • 2 Teelöffel Kümmel
    • optional 100 g Butter

Zubereitung:

Hefeteig
  1. Milch, Butter, Zucker und Hefe in den Mixtopf geben, 2 Minuten / 37°C / Stufe 2 erwärmen.
  2. Mehl und Salz hinzufügen und für 3 Minuten / Teigstufe verkneten. Den Teig in eine Schüssel geben und abgedeckt (Deckel oder feuchtes Geschirrtuch) an einem warmen Ort für ca. eine Stunde gehen lassen, bis sich das Volumen etwa verdoppelt hat.
  3. Wenn der Teig aufgegangen ist, in einer Springform (26 oder 28 cm) auslegen, dabei einen Rand von 3 bis  hochziehen.
Belag
  1. Zwiebeln in den Mixtopf geben, 5 Sekunden / Stufe 4 bis 5 zerkleinern.
  2. Öl hinzufügen und 8 Minuten / 100°C / Stufe 2 ohne Messbecher andünsten. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C O/U (Heißluft 180°C) vorheizen.
  3. 1 Esslöffel Mehl dazugeben und für weitere 2 Min. / 100°C / Linkslauf / Stufe 2 dünsten.
  4. Sahne, Eier, Salz, Pfeffer hinzufügen, 10 Sekunden / Linkslauf / Stufe 4 verrühren und auf den Teig in der Springform verteilen.
  5. Mit Speckwürfeln und evtl. Kümmel bestreuen und in den vorgeheizten Backofen schieben. 40 – 50 Minuten backen.
  6. Vor dem anschneiden ca. 10 Minuten abkühlen lassen.
Ich habe den Zwiebelkuchen nicht in einer Springform, sondern auf dem Backblech zubereitet. Damit habe ich zum einen mehr Stücke auf dem Teller und zum anderen sind die Stücke nicht so groß und mächtig.

Schwäbischer Zwiebelkuchen Thermomix Federweißer

Weitere Rezepte zur Back-Challenge

Alle bisherigen und künftigen Beiträge zu meiner Back-Challenge findet ihr nach einem Klick hier: Back-Challenge 2018

und Back-Challenge 2019.

(Rezept gefunden bei der Hexenküche)

Wie nützlich findest Du diesen Beitrag?

Bitte klicke auf einen Stern.

Durchschnittliche Bewertung: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bislang keine Bewertung erhalten. Sei der Erste, der den Beitrag bewertet.

Autor: Marc

Hallo, ich bin Marc. Schön, dass Du bei mir im Blog vorbeischaust. Hier mein Leben in weniger als 140 Zeichen: Passionierter Läufer, Google-Fan, iPhone 7, ipad mini 2, iPad 4, Social Media, nur der BVB, Reiseblogger, Vater, (Ehe-) Mann, Chef. Ich bin übrigens auch bei Facebook, Google+ und Twitter zu finden.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.